Offroad

Inhalt

Neuer Mercedes G - ab Juni erhältlich Mercedes G-Klasse 2018

Bewährtes neu definiert

Seit 1979 ist sie das Offroad-Aushängeschild von Mercedes - die G-Klasse. Die komplett neue Version der Ikone ist ab Juni 2018 erhältlich.

mid/Mst

Moderne Assistenzsysteme für mehr Sicherheit und Komfort gehören genauso zur neuen Mercedes G-Klasse wie das neu entwickelte Fahrwerk und die drei 100-prozentigen Differenzialsperren plus Untersetzung für beste Geländetauglichkeit.

Für den Einsatz auf der Straße hat Mercedes nicht nur das Fahrwerk verbessert, sondern bietet jetzt auch die "Dynamic Select"-Fahrprogramme für die G-Klasse an. Damit lässt sich die Fahrzeugcharakteristik auf Knopfdruck und in Sekundenschnelle verstellen.

Das System ändert dann die Eigenschaften von Motor, Getriebe, Fahrwerk, Lenkung und Assistenzsystemen. Die Fahrprogramme umfassen die Modi "Comfort", "Sport", "Eco" und "Individual". Dazu kommt noch ein Offroad-Modus namens "G-Mode", der die Verstelldämpfung des Fahrwerks und die Lenkung sowie die Gaspedalkennlinie anpasst und unnötige Schaltungen vermeidet, wenn die Sperren oder die Untersetzung aktiv sind.

Details wie die altbekannten Türgriffe, das Ersatzrad an der Hecktür und die Blinkergläser sind geblieben - genauso die kantige Karosserie des Geländewagens. Das dürfte vor allem eingefleischten Fans gefallen, die auch bei der G-Klasse anno 2018 nicht auf den robusten Leiterrahmen verzichten müssen.

Neu sind beispielsweise LED-Scheinwerfer sowie ein komplett neu gestalteter und deutlich mehr Platz als beim Vorgänger bietender Innenraum. Geblieben sind klassische Rundinstrumente, die sich allerdings optional durch ein Kombiinstrument mit großem Digital-Display und virtuellen Instrumenten ersetzen lassen.

"Die neue G-Klasse legt die Messlatte in allen relevanten Bereichen noch ein Stück höher - in Sachen Performance auf und abseits der Straße ebenso wie beim Komfort und der Telematik. Unsere 'dienstälteste' Baureihe ist damit bestens gerüstet, ihre Erfolgsgeschichte fortzuschreiben. Kurz gesagt: Der neue 'G' bleibt ein 'G', nur besser", betont Ola Källenius, im Vorstand der Daimler AG verantwortlich für Konzernforschung und Mercedes-Benz Cars Entwicklung.

Zum Marktstart im Juni 2018 ist die G-Klasse zum Einstiegspreis von 142.890 Euro (Deutschland: 107.041 Euro) zu haben.

Drucken

Ähnliche Themen:

24.08.2018
Aufgepeppt

Seit einem Jahr gibt es den Nissan Micra in seiner dynamischen fünften Auflage - nun gesellte sich ein 71-PS-Einstiegsbenziner dazu. Im Test.

23.08.2018
Dreirad-Feeling

der Dreirad-Scooter Quadro3 weiß mit mehr Reifenhaftung auf der Vorderachse zu gefallen als ein klassischer Roller mit zwei Rädern. Im Test.

13.12.2017
Blick ins Innere

Mercedes macht im nächsten Jahr das Offroad-Urmeter G-Klasse frisch. Als ersten Vorgeschmack gibt es Bilder vom luxuriösen Innenraum.

Halbstark Pariser Autosalon: Mercedes-AMG A 35

Aufgrund der großen Nachfrage nach Kompakt-Raketen stellt Mercedes dem A 45 AMG den etwas zivileren A 35 AMG mit 306 PS zur Seite.

Zarte Eleganz Jubiläum: 60 Jahre Renault Floride

Mit dem kompakten Coupé und Cabriolet Floride fuhren 1958 zwei Fahrzeuge ins Rampenlicht, die zu den elegantesten Renault-Modellen zählen.

DTM: Spielberg Titelentscheidung schon in Österreich?

Am vorletzten Rennwochenende der DTM-Saison 2018 in der Steiermark dürfte im Titelkampf zumindest schon eine Vorentscheidung fallen.

Ilka Minor WM-Comeback wie aus dem Bilderbuch

Henning Solberg und Ilka Minor kehrten bei jener Rallye zurück in die Welt-Elite, bei der Erfahrung und Umsicht der Schlüssel zum Erfolg wurden.