Offroad

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Opel: Neuer Motor für Grandland X Opel Grandland X 2018

Aufgerüstet

Opel rüstet sein kompaktes SUV Grandland X unter der Motorhaube auf - mit einem 180 PS starken Turbobenziner als neues Top-Aggregat.

mid/rlo

Der neue Vierzylinder-Benziner für den Opel Grandland X leistet 133 kW/180 PS bei einem maximalen Drehmoment von 250 Newtonmeter. Der 1.6 Turbo beschleunigt in 8,0 Sekunden von 0 auf Tempo 100 und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 222 km/h.

Der Opel Grandland X Innovation ist mit dem neuen Top-of-the-Line-Motor in Österreich ab 33.250 Euro (Deutschland: 34.800 Euro) erhältlich. Zur Serienausstattung zählen Frontkollisionswarner mit automatischer Gefahrenbremsung und Fußgängererkennung, Spurhalte-Assistent, Müdigkeitserkennung sowie Parkpilot für Front und Heck genauso wie die sensorgesteuerte Heckklappe, das schlüssellose Schließ- und Startsystem "Keyless Open & Start", die Zwei-Zonen-Klimatisierungsautomatik und das beheizbare Lederlenkrad.

Zudem ist der 1.6 Turbo auch in Kombination mit der Premium-Ausstattungslinie "Ultimate" verfügbar. Im "Ultimate"-Trim fährt der Grandland X serienmäßig mit weiteren Features vor - unter anderem mit schwarzem Dach und schwarzen Außenspiegeln sowie 19-Zoll-Leichtmetallrädern.

Ähnliche Themen:

Weitere Artikel

Kein SUV: keine Erfolgsaussichten

Kein Lexus IS mehr für Europa

Die Geschichte des Lexus IS in Europa endet bald. Nach drei Generationen zieht Lexus Europe dem Modell den Stecker. Der neue IS, der am 09. Juni enthüllt wird, soll nicht nach Europa kommen.

Himmlisch schön und höllisch schnell

50 Jahre Toyota Celica: Ein Rückblick

Globale Bestseller, WRC-Champions und schlichtweg bildschöne Coupés mit absolutem Ikonen-Charakter. Die Geschichte der Toyota Celica ist eine bewegte und spannende gleichermaßen.

Endlich geht's los! Die ersten beiden Termine des F1-Kalenders 2020 auf dem Red-Bull-Ring haben den Segen der österreichischen Regierung ...

Harte Konsequenzen nach Abts E-Sport-Betrug

Nach Skandal: Audi suspendiert Daniel Abt

Audi hat auf den Sim-Racing-Skandal um Formel-E-Pilot Daniel Abt reagiert und den Deutschen mit sofortiger Wirkung suspendiert - Rückkehr ins Auto unwahrscheinlich.