Offroad

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Neuauflage als Crossover: Ford Puma

Auf dem Sprung

Einen Puma gab's schon mal bei Ford - als kleines Coupé. Die Neuauflage, die Anfang 2020 starten wird, ist dagegen ein angesagter Crossover.

mid/rhu

Das komplett neue Modell Ford Puma basiert auf der Fiesta-Architektur, es misst 4,19 Meter in der Länge und 1,54 Meter in der Höhe. Unter der Heckklappe verbirgt sich ein Stauraum, der mit einem Volumen von bis zu 456 Litern den Klassenbestwert markieren soll. Dank eines doppelten Bodens wächst der Kofferraum bei Bedarf deutlich in der Tiefe.

Wie der Fiesta soll auch der Puma mit einem besonders geschmeidigen Fahrwerk Zeichen setzen. Die Motorisierung übernehmen auf Benzinerseite die vielfach prämierten EcoBoost-Dreizylinder mit einem Liter Hubraum. Das Basistriebwerk leistet 125 PS. Sein mit einem 48-Volt-Hybridsystem kombinierter Kollege kommt auf 155 PS. Den Verbrauch gibt Ford mit 5,4 bis 5,8 Liter je 100 Kilometer an. Später im Jahr 2020 wird auch noch ein 125 PS starker Diesel angeboten.

Den Puma wird es in den Ausstattungsvarianten Titanium, Titanium X und ST-Line X geben. Ab Februar 2020 wird noch die Ausstattungsversion ST-Line produziert. Erstmals im Segment der kleinen Kompakt-SUV wird eine sensorgesteuerte Heckklappe angeboten. Und bei der Ausstattung mit Assistenzsystemen und Infotainment-Angeboten samt der bis zu 12,3 Zoll großen digitalen Instrumententafel lässt der Puma keine Schwächen erkennen.

Ähnliche Themen:

Weitere Artikel

Wenn Autohersteller Teaser-Bilder zu ihren Autos veröffentlichen, sind Fans mit mehr oder minder tollen Foto-Bearbeitungs-Skills freilich nie weit, um möglichst viel aus den Fotos herauszukitzeln. Das weiß auch BMW ...

Der schönste Franzose seiner Zeit

Peugeot 406 Coupé im Rückblick

Mit seiner klaren Linienführung überzeugte der Peugeot 406 bereits seit 1995 die Freunde klassischer Limousinen. Ende 1996 stellte Peugeot sodann die sportliche Coupé-Version vor, die im Frühjahr 1997 in die Schauräume rollte.

Die 17. Rennsaison startet am Salzburgring

Suzuki Cup Europe: die neuen Termine stehen

Der geplante Saisonstart für den SUZUKI Cup EUROPE 2020 im polnischen Poznam fiel Corona zum Opfer. Auch der restliche Verlauf der Saison musste umgekrempelt werden. Jetzt steht der Plan. Los geht's in Salzburg.

Die Chinesen kommen

Voge: Premiere mit vier Modellen

Mit vier Modellen startet die Motorradmarke Voge in Deutschland durch. Die Tochter des führenden chinesischen Zweirad-Herstellers Loncin debütiert mit den Naked Bikes 500 R und 300 R, dem klassische Retro-Bike 300 AC und der Adventure 500 DS.