Offroad

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Mit Frontantrieb: Opel Grandland X Hybrid

An der Front

Nach dem allradgetriebenen Grandland X Plug-in-Hybrid ist das Opel-SUV mit Verbrenner und E-Motor ab sofort auch mit Frontantrieb bestellbar.

mid/wal

Der Opel Grandland X Hybrid ist das erste Opel-Modell, das es gleich in zwei Hybrid-Varianten gibt: als Grandland X Hybrid4, der über alle vier Räder die Kraft auf die Straße bringt, und als Grandland X Hybrid mit Vorderradantrieb.

Der Fronttriebler bietet eine Systemleistung von 165 kW/224 PS (Hybrid4 mit Allradantrieb: 221 kW/300 PS) und ein kräftiges Drehmoment von bis zu 360 Newtonmeter. Dazu verbindet das SUV die Kraft aus einem 1,6-Liter-Turbobenziner und einem Elektromotor, der die Vorderachse antreibt. Den Kraftstoffverbrauch gibt Opel gemäß WLTP mit 1,4 bis 1,5 l/100 km an, die CO2-Emissionen mit 31 bis 34 g/km. Wer auf reinen Elektrobetrieb schaltet, kann mit dem Grandland X Hybrid bis zu 57 Kilometer zurücklegen.

Der neue Fronttriebler startet in Österreich bei 42.299 Euro (Deutschland: ab 43.440 Euro).

Ähnliche Themen:

Weitere Artikel

Von Design bis Technik: alles neu

Neuer Kia Sorento enthüllt

Vor der offiziellen Premiere in Genf hat Kia heute die ersten Bilder und Infos zum neuen Kia Sorento veröffentlicht.

Toto Wolff verhandelt gerade mit Daimler darüber, ob er auch nach 2020 Teamchef des Mercedes F1-Teams bleibt.

Kaum Sound, viel Fun

Harley-Davidson LiveWire - im Test

Die Harley-Davidson LiveWire zoomt sich mit 106 PS in verhalten surrenden drei Sekunden auf 100 km/h. Wir testen die erste Elektro-Harley.

motorline.cc präsentiert die besten und spektakulärsten Bilder von der Rallye Schweden,