RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Neuville erhält Rennsperre auf Bewährung Thierry Neuville war bei einer Verbindungsetappe viel zu schnell
Motorsport Images

Massiver Tempoverstoß: Thierry Neuville erhält Rennsperre auf Bewährung

Nach einer deutlichen Geschwindigkeits-Überschreitung bei der Rallye Estland droht Hyundai-Pilot Thierry Neuville im Wiederholungsfall eine Rennsperre in der WRC

Tempo 190 bei erlaubten 90 km/h: Dieser massive Tempoverstoß am Sonntag bei einer Verbindungsetappe der Rallye Estland, siebter Lauf der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) 2021, hat für Hyundai-Pilot Thierry Neuville Folgen. Die Sportkommissare der Rallye verhängten gegen den Belgier zum einen eine Geldstrafe von 2.500 Euro.

Darüber hinaus bekam Neuville eine Bewährungsstrafe. Sollte er im Laufe der WRC-Saison 2021 noch einmal bei einer Rallye eine zulässige Höchstgeschwindigkeit um mehr als 30 Prozent überschreiten, wird er für die nächste Veranstaltung gesperrt.

Der Vorfall ereignete sich auf einer öffentlichen Straße auf dem Weg zur Zeitkontrolle vor der 23. Wertungsprüfung. Aufgrund eines technischen Problems war Neuville dort in Zeitverzug. Da er gegen Sebastien Ogier (Toyota) um Rang drei kämpfte, sei er zu schnell gefahren, um keine höhere Zeitstrafe zu erhalten, sagte Neuville aus. Zudem sei kein anderer Verkehr auf der Straße unterwegs gewesen.

Letztlich kam er nur eine Minute zu spät zur Zeitkontrolle, was eine Zeitstrafe von zehn Sekunden nach sich zog. Als Entschuldigung für den massiven Tempoverstoß ließen die Sportkommissare diese Erklärung freilich nicht gelten.

Vielmehr stellten sie einen Verstoß gegen Artikel 34.3.1 des Sportlichen Reglements der WRC 2021 sowie Artikel 12.2.1.c, d, f und h des International Sporting Code fest. Da die Überschreitung mehr als 100 Prozent betrug, sei eine dementsprechend harte Strafe notwendig, auch weil das Verhalten von Neuville die weltweit laufende FIA-Kampagne zur Steigerung der Verkehrssicherheit konterkariere, hieß es in der Begründung.

Motorsport-Total.com

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

ARC Hartbergerland Rallye

Chauffeur der größten Emotionalität

Beim 3. Lauf zur Austrian Rallye Challenge 2021 im Rahmen des 1. Tages der Hartbergerland Rallye, gilt Roman Mühlberger als einer der Favoriten.

Dominik Dinkel hat das Podium im Visier

Hartbergerland Rallye: Der deutsche Gaststarter

Der Führende in der Deutschen Rallyemeisterschaft kommt mit Co. Pirmin Winklhofer auf ein Gastspiel zur Hartbergerland Rallye nach Österreich, um die lange 2-Monats-Pause in Deutschland zu überbrücken. Am Steuer seines zuletzt erfolgreichen Ford Fiesta Rallye2 macht er sich dabei durchaus Hoffnungen auf den Sieg, weiß aber wohl, dass da zwei Herren insbesondere etwas dagegen haben könnten.

Hartbergerland-Rallye: Welche Reifen?

Welche Reifen sind im Hartbergerland erlaubt?

Welche Reifen sind bei der Hartbergerland-Rallye erlaubt? Und welche Kategorien sind davon betroffen? Wir haben bei Willi Singer nachgefragt...

Völlig neue Streckenführung rund um Hartberg präsentiert

Hartbergerland Rallye: sieben Gemeinden machen mit

Die Rallyeorganisation der Hartbergerland-Rallye rund um Willi Stengg darf sich darüber glücklich schätzen, insgesamt sieben Gemeinden begrüßen zu dürfen. Und mehr noch: Die neuen Gemeinden sind mit ihren Bürgermeistern mitten im Rallyegeschehen tätig.

Wenn im Cockpit „Gluthitze“ herrscht, ist körperliche Fitness ein Garant für die nötige Konzentrationsfähigkeit. Stefan Traxler verrät, wie er binnen kurzer Zeit zehn Kilo an Körpergewicht reduzieren konnte.