RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
3 Städte Rallye: Mitropa Rally Cup
Sascha Do?rrenba?cher

Raffael Sulzinger gewinnt die MRC-Wertung

Raffael Sulzinger erobert mit seiner fulminanten Fahrt die Mitropa Rally Cup Wertung und belegt mit seinem Ergebnis außerdem einen sensationellen 9. Gesamtrang bei der 3-Städte-Rallye, die in diesem Jahr nicht nur Prädikatslauf zur Deutschen Rallyemeisterschaft war, sondern auch zur Östereichischen Staatsmeisterschaft gewertet wurde.

Schon auf der ersten Sonderprüfung zeigte Lokalmatador Sulzinger mit Copilot Jürgen Heigl, wer der Herr im Hause ist. Mit seinem Ford Fiesta Rally4 setzt er die Bestzeit, 5,7 Sek. vor Altmeister Hermann Gaßner sen. Kößler als zweiter der Meisterschaft erreicht als 4. das Ziel, der Meisterschaftsführende Lukas Dunner nur auf Position 6. Damit war für Spannung bei diesem vorletzten Lauf zum Mitropa Rally Cup gesorgt.

Zur Übernachtungspause führt Sulzinger mit 25,4 Sek. vor Hermann Gaßner sen. Kößler auf Rang 3, gefolgt von Lukas Dunner auf Position 4. Die Nachwuchsfahrer René Noller und Jonas Ertz laufen auf Rang 5 bzw. 7 im Etappenziel ein.

Auf der ersten Prüfung am Samstag scheidet Jonas Ertz direkt aufgrund von Motorproblemen aus. Es sollte der einzige Ausfall im MRC bleiben. Raffael Sulzinger gibt seine Führung nicht ab und gewinnt überlegen mit 1:37,5 Min. Vorsprung auf Hermann Gassner sen. Dicht dahinter mit nur 5,9 Sek. Rückstand Lukas Dunner, gefolgt von Manuel Kößler. René Noller belegt als zweitbester 2WD-Fahrer Platz 5.

Der Kampf um die diesjährige Meisterschaft im Mitropa Rally Cup bleibt offen, die Entscheidung wird bereits in einer Woche bei der Rally Citta di Bassano in Italien fallen.
In der historischen Wertung waren die Platzierungen schnell bezogen. Nachdem Brink im Lancia Delta aufgrund eines Getriebeschadens erst gar nicht starten konnte, hatten Alfons Nothdurfter mit Co Jürgen Nolte freie Fahrt zu einem Start-Ziel-Sieg. Der Italiener Muradore war bei der 3-Städte mit seinem Vorjahresauto angereist und glänzte daher nicht wie gewohnt mit Bestzeiten. Rang 3 ging an das Mixed-Team Zacher/Gräbner, der Ungar Mészáros erreichte mit seinem Lada auf Rang 4 das Ziel.

In der Mitropa Rally Cup Club-Wertung ließ Martin Kainz als Führender nichts anbrennen und sicherte sich mit einem Vorsprung von mehr als 9 Minuten vor Scheidhammer im Ziel vorzeitig die Meisterschaft. Mitropa Rally Cup Präsident Norberto Droandi belegte nach fehlerfreier Fahrt Platz 3.

Ergebnisse 3-Städte Rallye 2021
Mitropa Rally Cup (FIA App. J)
1. Sulzinger Raffael/Heigl Jürgen (DEU/AUT) - Ford Fiesta Rally4 1:42:29.0
2. Gaßner sen. Hermann/Öttl Lena (DEU) - Mitsubishi Lancer Evo X R4 +1:37.5
3. Dunner Lukas/Rausch Jürgen (AUT) - Škoda Fabia R5 +1:43.4
4. Kößler Manuel/Kalinke Melanie (DEU) - Subaru Impreza STi R4 +1:55.0
5. Noller René/Stein Anne Katharina (DEU) - Opel Corsa Rally4 +2:05.8
6. Zeiringer Fabian/Letz Angelika (AUT) - Opel Corsa Rally4 +3:53.3
7. Mayer Daniel/Klinger Jürgen (AUT) - Peugeot 208 R2 +7:29.5
8. Retzer Hansi/Lerch Jennifer (DEU) - Honda Civic Type-R EP3 +7:48.7
9. Kreuter Norman/Kreuter Michaela (DEU) - Peugeot 208 Rally4 +8:18.7

Mitropa Rally Historic Cup (FIA App. K)
1. Nothdurfter Alfons/Nolte Jürgen (AUT/DEU) - Ford Sierra RS Cosworth 4x4 1:57:29.4
2. Muradore Rino/Blasutto Luciano (ITA) - Ford Escort RS 1800 MKII +7:41.2
3. Zacher Hans-Ulrich/Gräbner Katrin (DEU) - Ford Escort RS 2000 MKII +14:52.8
4. Mészáros Attila/Schmidt Ádám (HUN) - Lada VAZ 2101 +19:47.2

Mitropa Rally Club Championship
1. Kainz Martin/Cerny Manfred (DEU/AUT) - Mitsubishi Lancer Evo VII 1:47:22.6
2. Scheidhammer Alois/Regner August (DEU) - Nissan 350Z +9:25.7
3. Droandi Norberto/Florean Emanuela (ITA) - Peugeot 106 Rallye +15:17.3

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

WRC Rallye Monza 2021: Endergebnis

WM-Titel Nummer acht für Sebastien Ogier!

Mit einem umkämpften Sieg bei der Rallye Monza krönt sich Sebastien Ogier zum achten Mal innerhalb von neun Jahren zum Rallye-Weltmeister.

Nachwuchsförderung und der Kalender stehen

Mitropa Rally Cup 2022: Planung abgeschlossen

Die Planungen für die nächste Saison sind weitestgehend abgeschlossen. Bei 9 Veranstaltungen in 6 Ländern werden im nächsten Jahr die Teams wieder um Meisterschaftspunkte fahren. Zudem wird das neue "Future RallyStar"-Programm eingeführt.

Rallye-Team Rosenberger auf Mallorca

Kris siegt und siegt und siegt ...

Es läuft gut für Kris Rosenberger auf Mallorca. Gemeinsam mit Legende Hans-Joachim „Strietzel“ Stuck gewinnt er GT2-Vize-Titel, siegt am vergangenen Wochenende im Mini Cooper WRC und führt nach fünf Starts und vier Siegen die mallorquinische Meisterschaft an.

Rally Show Santa Domenica: Bericht

Wagner gewinnt Sekunden-Duell gegen Harrach

Ein spannendes Duell um den Sieg boten Staatsmeister Simon Wagner und Beppo Harrach bei der gut besetzten kroatischen Rally Show Santa Domenica...

In die Titel-Freude mischt sich Wehmut

Aus für das Duo Ogier / Ingrassia

Sebastien Ogier bejubelt WRC-Titel Nummer acht, doch in die Freude mischt sich auch Traurigkeit über das Ende der Zusammenarbeit mit Beifahrer Julien Ingrassia.