Rallye

Inhalt

ARC: Rally Vipavska dolina

22 heimische ARC-Starter in Slowenien

Der zweite Lauf der ARC 2019 findet in Slowenien statt. Die anspruchsvollen SP ziehen sich über eine Gesamtlänge von 95 Kilometer.

Foto: Harald Illmer

Der zweite Lauf der ARC-Saison 2019 findet an diesem Wochenende in Slowenien statt. Die anspruchsvollen, im herrlichen Panorama eingebetteten Sonderprüfungen ziehen sich über eine Gesamtlänge von 95 Kilometer. Dies und der Umstand, dass ARC-Organisator Helmut Schöpf für österreichische Teilnehmer ein Startgeld von nur 200 Euro aushandeln konnte, schlägt sich in der Nennliste wieder.

22 eingeschriebene ARC- bzw. ART-Teilnehmer (von insgesamt 101 Nennungen) finden sich darauf. Nahezu alle Favoriten der ARC 2019 sind am Start. Erfreulich ist auch der Zuspruch der Histo-Szene, die mit acht Teams am Start steht. Gestartet wird bereits am Freitag mit einen Nachtprolog, bevor es dann am Samstag Morgen richtig zur Sache geht.

Drucken
Vorschau Hinterreiter Vorschau Hinterreiter Vorschau MCL 68 Vorschau MCL 68

Ähnliche Themen:

06.05.2019
ARC: Vipavska dolina

Vater und Sohn Landa begaben sich auf die Spuren der legendären Saturnus-Rallye im schönen Tal von Vipava im Westen von Slowenien.

02.05.2019
ARC: Vipavska dolina

Im slowenischen Regen konnten sich Manfred Hinterreiter und Christian Tinschert nach einem mäßigen Start kontinuierlich verbessern.

01.05.2019
ARC: Vipavska dolina

Für alle drei MCL-68-Teams war die Rally Vipavska dolina in Slowenien völliges Neuland, doch es wurde eine Reise, die es wert war.

ARC: Rally Vipavska dolina

Familienkutsche Bestellbar: neuer VW Multivan

Volkswagen hat mit dem Vorverkauf des Multivan 6.1 begonnen. In Deutschland ist er ab sofort, in Österreich in wenigen Tagen bestellbar.

Lebende Legende Stirling Moss feiert 90. Geburtstag

Stirling Moss ist mit 16 GP-Siegen der erfolgreichste Formel-1-Pilot, der nie Weltmeister wurde. Jetzt feiert der Motorsport-Sir seinen 90. Geburtstag.

Formel 1: Analyse Haas: Zu viel Abtrieb für Fehlersuche?

Kevin Magnussen meint, dass sich die modernen F1-Boliden fast immer gut anfühlen, was die Suche nach Problemen schwierig gestaltet.

ROAC Greinbach Viele Neuerungen beim ROAC

Das zehnjährige Jubiläum des ROAC steht am 3. November 2019 im Ps Racing Center Greinbach vor der Tür.