Rallye

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

ARC: Blaufränkischland-Rallye

Filmabend und Interviews 40 Jahre Audi Quattro

In einer Presseaussendung lädt Georg Gschwandner, der Veranstalter der neuen Blaufränkischland-Rallye, Fans und Zuseher zum Filmabend...

Text: Georg Gschwandner
Grafik: Helmut Schöpf & Georg Gschwandner

Was gibt es Netteres als nach einen Besichtigungstag den Abend stilecht mit Gleichgesinnten zu verbringen und mit Zeitzeugen wie Helmut Deimel und Rudi Stohl 40 Jahre Audi Quattro zu zelebrieren! Filmausschnitte werden abwechselnd mit dazugehörigen Interviews den Abend gestalten.

Fragen und Anekdoten aus dem Publikum sind absolut erwünscht!

Freilich gilt diese Einladung auch für Zuschauer, Fans und Rallyefreunde!

Im Gegensatz zu Helene Fischer, Andreas Gabalier, Fußballstars etc., kann man sich bei Rallyefahrern sicher sein, dass es keinerlei Starallüren gibt und jederzeit ein Autogramm oder ein Benzingespräch mit den Aktiven möglich ist!

Auch werden freilich Helmut Deimel Videos bei Interesse vor Ort käuflich erwerbbar sein!

Eintritt für Fans und Zuseher: freie Spende!

Um Voranmeldung wird gebeten!

Einfach per Email an office(at)gpracing.at

Rallyefahrer „müssen“ sowieso kommen, denn in der Pause findet die verpflichtende Fahrerbesprechung statt!

3. Vorschau 3. Vorschau 1. Vorschau 1. Vorschau

Ähnliche Themen:

ARC: Blaufränkischland-Rallye

Weitere Artikel

Erstmals nach Fahrplan

Autonomer Digibus in Koppl

Der Demobetrieb in einer Salzburger Gemeinde geht in die nächste Runde, Regelbetrieb für den autonom fahrenden Kleinbus!

In Vielfalt und Zeitraum unübertroffen

Rückblick: 70 Jahre Bulli

Der VW Transporter feiert den 70er, kein anderes geschlossenes Nutzfahrzeug wurde über einen so langen Zeitraum gebaut, mit ein Grund des großen Erfolges ist die unglaubliche Vielfalt.

Valtteri Bottas gewinnt den Qualifying-Thriller gegen Lewis Hamilton, Star des Tages ist aber Nico Hülkenberg - Spekulationen um Sebastian Vettels Ferrari.

In Brünn wird Geschichte geschrieben: Brad Binder feiert seinen ersten MotoGP-Sieg mit KTM - Franco Morbidelli und Johann Zarco schaffen es auf das Podest.