RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

ARC: Blaufränkischland-Rallye
Foto: Harald Illmer

Nach SP4: Odlizilik führt - Rigler Dritter

Bei strahlendem Sonnenschein führt Roman Odlozilik nach vier Prüfungen der Blaufränkischland-Rallye vor Patrik Rujbr und Gerald Rigler.

Michael Noir Trawniczek

Feuchte Strecken am frühen morgen, die mit der Zeit auftrockneten - denn die erste ARC Blaufränkischland-Rallye findet bei strahlendem Sonnenschein statt. Nach vier von acht Sonderprüfungen führt wenig überraschend der Tscheche Roman Odlozilik, der schon dreimal die ARC-Auftaktrallye (damals Schneerosen-Rallye) gewonnen hatte. Odlozilik (Skoda Fabia R5 evo) liegt 18,6 Sekunden vor seinem Landsmann Patrik Rujbr (Skoda Fabia R5). Odlozilik erklärte bei Motorline Rallye LIVE: "Es war am Morgen sehr rutschig, aber jetzt ist es okay, das Auto funktioniert sehr gut."

Gerald Rigler (Ford Fiesta R5) fehlen auf Platz drei liegend 30,9 Sekunden auf den Führenden. Diesen Rückstand noch aufzuholen, traut sich Rigler nicht zu: "Das wird sich nicht ausgehen." Dafür muss Rigler aufpassen - denn Daniel Fischer liegt 6,7 Sekunden zurück. Allerdings gab der Ungar zu: "Ich fahre nicht auf hundert Prozent. Weil ich das Auto unbedingt ins Ziel bringen muss - wir haben nächsten Donnerstag einen wichtigen Test." Ölpumpenprobleme hatte Kristof Klausz in seinem Ford Fiesta R5, Martin Kalteis belegt im Mitsubishi Evo Platz sechs vor Riccardo Holzer, Lukas Matena, Christoph Zellhofer und Bernhard Stitz.

Bei den Historischen führt Lukas Schindelegger, in der ARC und in der JARC heißt der Führende Roman Holzer, die ART führt Gerald Rigler an.

Am Nachmittag stehen weitere vier Prüfungen auf dem Programm. Zuschauer-Tipp von Gerald Rigler: "Bei der Rundkurs-Ausfahrt werden wir springen."

Motorline Rallye LIVE-Einstiege Motorline Rallye LIVE-Einstiege ARC kämpft um den Erhalt ihrer Breite ARC kämpft um den Erhalt ihrer Breite

Ähnliche Themen:

ARC: Blaufränkischland-Rallye

Weitere Artikel:

Yokohama setzt auf nachhaltige Produktion

Durchbruch bei Herstellung von synthetischem Kautschuk

Dem japanischen Reifenhersteller Yokohama könnte mit der Entwicklung synthetischen Kautschuks ein großer Durchbruch gelungen sein.

Erster E-Jeep im Geländeeinsatz

Jeep-Safari mit den "glorreichen Sieben"

Sieben Jeep- und Jeep Performance Parts-Konzeptfahrzeuge sind vom 27. März bis 4. April in Moab auf einigen der anspruchsvollsten und malerischsten Strecken am Start.

Sind für E-Autos spezielle Felgen notwendig?

Reifen und Felgen bei E-Autos – was zu beachten ist

Elektro-Autos sind, im Vergleich zu konventionell angetriebenen Fahrzeugen, in vielerlei Hinsicht anders. Bedeutet das auch, dass bei den Rädern ebenfalls neue Regeln gelten? Wir haben nachgeforscht.

Gültig ab Mitte 2022

Neue Helmnorm verbessert Sicherheit

Ein Laborversuch des TÜR Rheinland zeigt, dass Helme nach der neuen Norm ECE 22.06 deutlich mehr Sicherheit bieten als alte Modelle.