Rallye

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Rallyecircuit Cote d'Azur

Formel 1-Pilot Bottas siegt bei Rallye in Le Castellet

Valtteri Bottas feiert seinen ersten Rallye-Sieg: Auf und um den Circuit Paul Ricard gewinnt er im Citroen DS3 WRC die "Rallyecircuit Cote d'Azur"...

Foto: Rallyecircuit@facebook

Als Formel-1-Pilot hat es Valtteri Bottas bei bislang zwei Starts auf dem Circuit Paul Ricard in Le Castellet nicht über einen zweiten Platz hinaus gebracht. Am Sonntag aber hat der Finne auf und rund um diesen Kurs seinen Sieg bei einer Rallye eingefahren.

Beim Event "Rallycircuit Cote d'Azur" setzte sich Bottas am Steuer eines Citroen DS3 WRC nach neun Wertungsprüfungen auf Asphalt und Schotter mit einem Vorsprung von 50 Sekunden gegenüber Robert Consani durch. Der Italiener wiederum, der bereits mehrere EM-Rallyes bestritten hat, fuhr einen Skoda Fabia R5.

Sieger Bottas war einer von lediglich fünf Piloten im Starterfeld, die ein nach WRC-Spezifikation aufgebautes Auto bewegten. Mit diesem übernahm er auf WP2 die Führung und gab sie bis ins Ziel der Rallye nicht mehr ab. Als eine der zahlreichen Kurzanbindungen des Circuit Paul Ricard befahren wurde, baute sich Bottas auf Asphalt einen Großteil eines Vorsprungs auf.

Den dritten Platz belegte ebenfalls ein Fahrer mit Formelsport-Erfahrung: Dorian Boccolacci, der in dieser Saison zwölf von 24 Rennen der Formel 2 bestritten hatte, machte am Steuer eines Skoda Fabia R5 das Podest komplett. Und auch ein ehemaliger WRC-Pilot war am Start: Stephane Lefebvre fuhr einen Porsche 911 GT3 Cup und kam mit diesem als Vierter ins Ziel.

Ähnliche Themen:

Weitere Artikel

Der neue Renault Arkana reiht sich größenmäßig zwischen Renault Kadjar und Koleos ein und ist das erste SUV-Coupé von Renault.

Die ADAC Europa Classic 2020 zu Gast in Österreich

Oldtimer-Wandern am Wolfgangsee

Vom 14. bis 18. September starten über 80 historische Fahrzeuge in die dritte Ausgabe der Oldtimer-Wanderung; im österreichischen Salzkammergut. Natürlich gilt aber die Einhaltung besonderer Hygienevorschriften als besonders wichtig.

Warum er Chase Carey ersetzt

Neuer F1-Chef: Wer ist Stefano Domenicali

Vom ehemaligen Ferrari-Teamchef zum Formel-1-CEO: Wir blicken auf die Karriere von Stefano Domenicali und klären, was seine Ankunft für die Königsklasse heißt.

Sanfte Italienerin ganz in Schwarz

Moto Guzzi V7 III Stone - im Test

Die Moto Guzzi V7 III Stone ist ein Motorrad mit Charakter. Sie ist einfach zu fahren und eine City-Cruiser für Einsteiger aber auch erfahrene Biker, die es wieder ruhiger angehen lassen wollen. Wir fuhren das Basis-Modell.