RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Rallye-ÖM: IQ-Jänner-Rallye

Zweikampf Pech gegen Baumschlager beherrscht Rallye

Der Rosenauer liegt 37 Sek. hinter dem Tschechen, Gaßner Leader der Gr. N, Danzinger und Leeb bei den Dieseln bzw. Junioren.

Bereits auf der SP 15 schlug Vaclav Pech zurück. Er konnte Stohl, Harrach und Baumschlager zwei bzw. drei Sekunden abnehmen und vergrößerte damit wieder seinen Vorsprung in der Gesamtwertung. Vierter wurde Mörtl. In der Gruppe N war diesmal der Tscheche Jan Kopecky vor Hermann Gaßner, Rosenberger und Zellhofer am schnellsten. Danzinger war erneut bester Diesel vor Böhm, und bei den Junioren war Leeb vor Kogler.

Auf der SP 16 in Liebenau schlug Baumschlager mit einer weiteren Bestzeit vor Pech zurück, dann Stohl vor Harrach und Mörtl. In der Gruppe N sorgte Jan Kopecky für eine neuerliche Bestzeit vor Zellhofer, Rosenberger und Gaßner, der knapp zurücklag. Bei den Dieseln gewinnt Danzinger vor Böhm, Radprofi Martin Fischerlehner fiel wegen eines technischen Defektes aus. Bei den Junioren gewinnt Leeb vor Kogler, Leeb führt damit in der Gesamtwertung.

Gesamtwertung nach SP16:

 1. Pech/Uhel              2:18:36,8 h
2. Baumschlager/Zeltner + 00:37,6 m
3. Stohl/Minor + 02:02,0 m
4. Mörtl/Edelmann + 02:10,1 m
5. Harrach/Schindlbacher + 02:41,3 m
6. Gaßner/Thannhäuser + 04:33,0 m
7. Hideg/Szabo + 05:57,6 m
8. Kopecky/Schovanek + 07:03,8 m
9. Rosenberger/Schwarz + 07:15,0 m
10. Zellhofer/Ettl + 08:05,9 m
11. Haneder/Weissengruber + 08:31,4 m
12. Kiss/Penderik + 09:42,1 m
Aktuelle Bilder finden Sie in der rechten Navigation!
Nach SP18 Nach SP18 Nach SP14 Nach SP14

News aus anderen Motorline-Channels:

Rallye-ÖM: IQ-Jänner-Rallye

- special features -

Weitere Artikel:

Nach dem ersten Tag der Croatia Rallye ist der steirische WM-Debütant zweitbester Österreicher - dabei kostete ein Reifenschaden am Ford Fiesta Rally2 gleich zu Beginn viel Zeit

Verzicht auf Serienkarosserie bietet Möglichkeiten

M-Sport: Entscheidung über nächstes WRC-Modell noch offen

M-Sport verrät noch nicht, ob das neue Rally1-Auto ein Ford Fiesta oder ein anderes Modell sein soll – Entwicklung bei Hyundai trotz spätem Start im Zeitplan.

Auf der sechsten Sonderprüfung war für das Duo Neubauer/Ettel vorzeitig Schluss - ein kleiner Fehler mit großer Wirkung. Starke Sonderprüfungszeiten als schwacher Trost...

Speed was okay, but the corner was too tight

Dunner und Minor bei Rallye Piancavallo

Was vielversprechend begann, endete leider dramatisch am Eingang einer unscheinbaren Kurve. Das Team Dunner und Minor auf Skoda Fabia schlug sich am Wochenende in Italien dennoch mehr als beachtlich.

Johannes Keferböck und Ilka Minor konnten Platz sieben der WRC3 erringen - für den Oberösterreicher war es ein erkenntnisreiches Abenteuer auf selektiven Sonderprüfungen...

Viele Rallye-Fans kennen Peter Klein als DIE Stimme des Rallyesports im ORF, begonnen hat er seine Karriere unter anderem als Assistent des legendären Heinz Prüller, der am 30. April 2021 seinen 80. Geburtstag feiert.