Rallye

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

ORM: Wechselland-Rallye

Eine herausfordende Rallye für Rosenberger

Nach dem Start der Rallye wird Kris Rosenberger aufgrund eines Reifenschadens weit nach hinten gereicht. Am Ende wurde es der fünfte Platz.

War es kurz nach dem Start der Rallye, dass Kris Rosenberger durch einen Reifenschaden auf den 32. Platz zurückfiel, so sah sich gegen Ende der Rallye der VW-Pilot mit drei zusätzlichen Überraschungen konfrontiert:

Einerseits durch einen langsam vorausfahrenden Mitbewerber, andererseits kostete ein lockerer Auspuffkrümmer abermals einen Platz in der Gesamtwertung.

Die längste Sonderprüfung bestritt das Team dadurch mit einem Leistungsmanko von rund 50 PS. Glücklich verlief die dritte Überraschung: Der Porsche-Pilot Johannes Huber drehte sich unmittelbar vor Kris Rosenberger auf dem Rundkurs. Bei Fullspeed konnte nur die sensationelle Reaktionszeit des VW-Piloten einen schweren Unfall verhindern.

Kris Rosenberger: "In die Hände spucken war bei dieser Rallye mehrmals angesagt., doch von Herausforderungen lebt der Sport. Gratulieren darf ich dem Sieger Raimund Baumschlager, dem Zweitplatzierten Beppo Harrach und natürlich auch meinem Geburtstagsjägermeister Gerwald Grössing. Erwähnen darf ich noch die schnelle Schlussphase des Lokalmatadors Willi Stengg, dessen Leistung meine Hoffnungen auf Platz 4 zunichte machte."

Bericht Böhm Bericht Böhm Bericht Rabl Bericht Rabl

Ähnliche Themen:

ORM: Wechselland-Rallye

- special features -

Weitere Artikel

Auktion am 10. Juli im Dorotheum

150 Roller und Rollermobile unter dem Hammer!

Sie heißen Peel, Frisky Tessy, Megu oder Colibri: Skurrile Nachkriegswunder der Fahrzeug-Geschichte und echte Raritäten, die als Sammlung RRR im Dorotheum versteigert wird.

Die neuen Lockerungen für Sport-Events sind im Motorsport nur bedingt anwendbar, Autoslalom und Rallycross in Melk sowie das Bergrennen Gasen wurden daher abgesagt.

Wie ein perfekter Formationsflug

Regeln für den Motorrad-Konvoi

Die festgelegte Reihenfolge muss immer eingehalten werden, das Überholen untereinander ist tabu. Das sind zwei grundsätzliche Bedingungen für eine gemeinsame Ausfahrt von Bikern.

Motoren von BMW, Entwicklung bei Magna

Ineos Grenadier enthüllt; powered by Magna

Manchen ist der neue Defender einfach doch zu wenig hemdsärmelig. So auch Sir Jim Ratcliffe - der somit einfach seinen eigenen, inoffiziellen Defender-Nachfolger entwickelte. Und das mit tatkräftiger Unterstützung aus der Steiermark.