Rallye

Inhalt

ORM: Wechselland-Rallye

Eine herausfordende Rallye für Rosenberger

Nach dem Start der Rallye wird Kris Rosenberger aufgrund eines Reifenschadens weit nach hinten gereicht. Am Ende wurde es der fünfte Platz.

War es kurz nach dem Start der Rallye, dass Kris Rosenberger durch einen Reifenschaden auf den 32. Platz zurückfiel, so sah sich gegen Ende der Rallye der VW-Pilot mit drei zusätzlichen Überraschungen konfrontiert:

Einerseits durch einen langsam vorausfahrenden Mitbewerber, andererseits kostete ein lockerer Auspuffkrümmer abermals einen Platz in der Gesamtwertung.

Die längste Sonderprüfung bestritt das Team dadurch mit einem Leistungsmanko von rund 50 PS. Glücklich verlief die dritte Überraschung: Der Porsche-Pilot Johannes Huber drehte sich unmittelbar vor Kris Rosenberger auf dem Rundkurs. Bei Fullspeed konnte nur die sensationelle Reaktionszeit des VW-Piloten einen schweren Unfall verhindern.

Kris Rosenberger: "In die Hände spucken war bei dieser Rallye mehrmals angesagt., doch von Herausforderungen lebt der Sport. Gratulieren darf ich dem Sieger Raimund Baumschlager, dem Zweitplatzierten Beppo Harrach und natürlich auch meinem Geburtstagsjägermeister Gerwald Grössing. Erwähnen darf ich noch die schnelle Schlussphase des Lokalmatadors Willi Stengg, dessen Leistung meine Hoffnungen auf Platz 4 zunichte machte."

Drucken
Bericht Böhm Bericht Böhm Bericht Rabl Bericht Rabl

Ähnliche Themen:

05.05.2013
ORM: Wechselland-Rallye

Bei der Wechselland Rallye konnte Johannes Huber einen ungefährdeten Sieg in der Österreichischen Historischen Rallye-Staatsmeisterschaft einfahren.

05.05.2013
ORM: Wechselland-Rallye

Totalausfall bei der von Christian Rosner ungeliebten Wechselland Rallye. Heftiger Aquaplaning-Ausritt auf der vierten Sonderprüfung.

05.05.2013
ORM: Wechselland-Rallye

Zum ersten mal klassiert sich ein Opel Corsa OPC Cup – Auto in den Top 10 eines Rallye-Staatsmeisterschaftslaufes. Platz 8 gesamt für Daniel Wollinger.

ORM: Wechselland-Rallye

- special features -

Weltrekord 127.600 Euro für seltenen Ferrari-Prospekt

Ein US-Sammler, der anonym bleiben möchte, bezahlt bei Auktion in Deutschland 127.600 Euro für seltenen Prospekt des Ferrari 250 Europa.

WEC: News Hypersport-Autos: Hersteller am Limit

Schon ab September soll in der WEC das neue Hypersport-Reglement gelten, doch sowohl Aston Martin als auch Toyota sind spät dran.

Zweirad-Stromer Seat baut einen Elektro-Motorroller

Seat ist nicht für Motorräder bekannt, aber für City-Flitzer. Nun baut die VW-Tochter einen Elektro-Motorroller für die Stadt. Neue Bilder und Infos.

Gut getarnt Mazda MX-30 - Stromer im ersten Test

Das Elektroauto Mazda MX-30 startet im Herbst 2020. Aber schon jetzt konnten wir erste Tests mit einem als CX-30 getarnten Prototypen fahren.