RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

ORM: Liezen-Rallye

Viele Lernkilometer

Langweilig wird Christoph Zellhofer nicht: Der Jungpilot startet an diesem Wochenende in Zlin, eine Woche später steht Liezen auf dem Programm.

Foto: Daniel Fessl

Derzeit ist der Rallye-Einsatzplan für den 19-jährigen Niederösterreicher Christoph Zellhofer sehr eng angesetzt. Vor rund drei Wochen feierte er bei der Rallye Weiz seine Staatsmeisterschaftspremiere und brachte den Suzuki Swift S1600 ohne Kratzer ins Ziel. Auch die sportliche Ausbeute konnte sich sehen lassen. Rang Drei in der Juniorenwertung und Elfter Platz in der 2WD-Wertung.

An diesem Wochenende wurde von seinem Team Zellhofer Motorsport der erste internationale Einsatz bei der zur European Rallye Championship zählenden Barum-Rallye im tschechischen Zlin, fixiert. Auch dieser Einsatz dient dem Kennenlernen und damit erste internationale Erfahrungen zu sammeln.

Aber bereits eine Woche später wird Christoph Zellhofer mit seinem deutschen Weltmeister-Co. Andre Kachel und dem Suzuki Swift S1600 bei der Rallye Liezen (4/5. September) wieder am Start stehen: „ Für mich gelten die gleichen Vorsätze wie bei der Rallye Weiz. Wir werden ohne Druck unterwegs sein, werden versuchen mit einem gleichmäßigen Speed die Rallye möglichst ohne gravierende Fehler zu bewältigen. Das Resultat dabei ist zweitrangig, ich werde mich aber über jeden Platz im Endresultat freuen. Wichtig ist es auch Spaß zu haben.“

Teamchef Max Zellhofer hat für Liezen ähnliche Vorstellungen: „Im Vordergrund steht für Christoph wichtige Erfahrungen ohne Druck zu sammeln. Wir haben dafür genug Zeit, ich möchte dass er unter dem Motto „learning by doing“ sich langsam an die Spitze herantastet.“

Vorschau Sampl Vorschau Sampl Vorschau Knobloch Vorschau Knobloch

Ähnliche Themen:

ORM: Liezen-Rallye

- special features -

Weitere Artikel:

Technische Hilfsmittel und richtige Verhaltensweisen

Autofahren während der Schwangerschaft

Autofahren für Frauen in der Schwangerschaft ist oftmals herausfordernder als gedacht. Warum es wichtig ist, die richtigen Gurtsysteme zu verwenden und was man als werdende Mama im Straßenverkehr beachten sollte.

Mit Anleihen vom klassischen MGB

MG zeigt das offene Konzeptfahrzeug Cyberster

Mit 800 Kilometern Reichweite, 5G-Anbindung, teilautonomem Fahren und einer atemberaubenden Form soll der Cyberster die Zukunft von MG vorweg nehmen – inklusive Details aus der glorreichen Vergangenheit.

XV und Impreza: Feinschliff für 2021

Faceliftmodelle von Subaru

Die beiden Allradmodelle aus Tokio wurden nicht nur optisch aufgefrischt. Auch das 4WD-Assistenzsystem X-Mode, bekannt aus dem Subaru Forester, ist jetzt mit an Bord.

So fesch ist der Elektro-Roller EK3

Horwin erhält Red Dot Design Award

In Niederösterreich freut man sich über die Auszeichnung der Red Dot Jury. Der EK3 darf nun als "reddot winner 2021" bezeichnet werden.