Rallye

Inhalt

ORM: Waldviertel-Rallye

Diesmal fällt die Histo-Entscheidung

Das Porsche-911er-Duell zwischen Willi Rabl und dem zweifachen historischen Meister Johannes Huber geht nun in seine Entscheidung.

Bildquelle: Ecurie Vienne

Das über die gesamte Saison der österreichischen historischen Rallyemeisterschaft 2016 auf Augenhöhe laufende 911er-Duell zwischen dem aktuellen Meister Willi Rabl und dem zweifachen Staatsmeister Johannes Huber geht nun beim Finallauf, der Waldviertel-Rallye am 18. und 19. November 2016, in seine Entscheidung. Derzeit liegt Rabl mit 111 Punkten gegenüber 98 Zählern von Huber voran, doch bei einem Sieg der Ecurie Vienne gäbe es einen Gleichstand, sowohl bei den Punkten als auch bei den jeweiligen Platzierungen.

Damit hielten beide Teams nach fünf zu wertenden Ergebnissen bei jeweils drei Siegen und zwei zweiten Plätze – doch Huber fährt das ältere Fahrzeug und wäre somit im Vorteil. Die recht "verwachsene" Saison bei Huber mit vielen kleineren und größeren Problemen spricht eigentlich für Rabl. Allerdings wird das Team Huber/Hegenbart noch einmal voll attackieren, um das Ruder doch noch herumzureißen. Nun gelten alle Anstrengungen bis zur Waldviertel-Rallye, den Ex-Röhrl-und-Wittmann-Porsche durch das Serviceteam von Jakub Strach optimal vorbereiten zu lassen.

Drucken
Vorschau Böhm Vorschau Böhm Vorschau Zellhofer Vorschau Zellhofer

Ähnliche Themen:

23.11.2016
ORM: Waldviertel-Rallye

Horst Stürmer konnte wieder einmal beweisen, dass es im Rallyesport nicht immer auf viele PS ankommt, um Menschen zu unterhalten.

21.11.2016
ORM: Waldviertel-Rallye

Von einer äußerst beherzten Fahrt gekennzeichnet war der Einsatz von Marvin Lamprecht/Eva Kollmann bei der Waldviertel-Rallye 2016.

21.03.2016
ORM: Rebenland-Rallye

Nach zwei Jahren der Absenz kehrte der zweifache historische Staatsmeister Johannes Huber in die heimischen Motorsportszene zurück.

ORM: Waldviertel-Rallye

- special features -

Dolce Vita Ferrari Roma: neues Mittelmotor-Coupé

Ferrari präsentiert mit dem Roma ein 2+2-sitziges Coupé mit 620 PS starkem V8 Front-Mittelmotor, edlen Proportionen und zeitlosem Design.

Formel 1: News Penske: „Mein Teller ist voll“

Roger Penske hat sich erstmals zu den Übernahmegerüchten des Mercedes-F1-Rennstals geäußert.

Macau GP Marciello gewinnt GT-Weltcup Macau

Raffaele Marciello (GruppeM-Mercedes) hat am Sonntag das Rennen des GT-Weltcup Macau 2019 gewonnen.

No Time To Die Land Rover Defender als 007-Star

Auch von Schlamm und Schlick nicht zu stoppen: der neue Land Rover Defender als Action-Held im nächsten James Bond-Film "No Time To Die".