RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Die Rallye-ÖM in Zahlen

Lavanttal-Rallye 2017, Endstand nach 12 Sonderprüfungen:
1. Hermann Neubauer/Bernhard Ettel A/A Ford Fiesta WRC 1:55:47,8 Std
2. Andreas Aigner/Ilka Minor A/A Skoda Fabia R5 +1:37,3 Min
3. Gerhard Aigner/Marco Hübler A/A Ford Fiesta WRC +4:59,9 Min
4. Hermann Gaßner/Karin Thannhäuser D/D Mitsubishi Evo X +6:17,7 Min
5. Krisztian Hideg/Istvan Kerek K/K Mitsubishi Evo IX +6:19,1 Min
6. Daniel Wollinger/Patrick Forstner A/A Renault Clio R3 +9:09,0 Min
7. Michael Kogler/Jennifer Hofstädter A/A Citroen DS3 R3 +9:53,2 Min
8. Günther Lichtenegger/Christian Fritzl A/A Hyundai i20 R5 +10:13,3 Min
9. Julian Wagner/A. Katharina Stein A/A Opel Adam R2 +10:34,2 Min
10. Günter Knobloch/Jürgen Rausch A/A Subaru WRX STI +11:45,0 Min

SP-Bestzeiten: Hermann Neubauer 9, Gerwald Grössing 3*; Andreas Aigner 2*
* = Auf SP 9 wurde an Neubauer, Grössing und Aigner von der Rallyeleitung nachträglich die exakt gleiche Siegerzeit vergeben.

Die wichtigsten Ausfälle: Raimund Baumschlager (Unfall), Gerwald Grössing (techn. Defekt), Niki Mayr-Melnhof (Unfall), Karl-Heinz Leitgeb (Unfall), Walter Mayer (techn. Defekt), Andreas Mörtl (Unfall), Viktoria Hojas (Unfall), Robert Zitta (Unfall), Roland Stengg (Unfall), Kristof Klausz (Unfall), Ossi Posch (techn. Defekt).

Punktestände
ORM: 1. Andreas Aigner 29 Punkte, 2. Hermann Neubauer und Raimund Baumschlager je 28, 4. Gerhard Aigner 25.

ORM-2WD: 1. Daniel Wollinger 55 Punkte, 2. Michael Kogler 41, 3. Julian Wagner 32.

Junioren-Staatsmeisterschaft: 1. Julian Wagner 50, 2. Lukas Carlos Stengg 23.

Rallye Cup der AMF, Div. 1: 1. Günter Knobloch 43, 2. Martin Kalteis 25.. – Div. 2: 1. Michael Röck 33, 2. Enrico Windisch 30, 3. Bernd Gebetsberger 25.

Historic Rallye Staatsmeisterschaft: 1. Kris Rosenberger 55, 2. Gert Göberndorfer 41.

Die nächste ORM-Rallye 2017: Wechselland-Rallye am 28./29. April in Pinggau

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

ORM: Lavanttal-Rallye

- special features -

Weitere Artikel:

Völlig neue Streckenführung rund um Hartberg präsentiert

Hartbergerland Rallye: sieben Gemeinden machen mit

Die Rallyeorganisation der Hartbergerland-Rallye rund um Willi Stengg darf sich darüber glücklich schätzen, insgesamt sieben Gemeinden begrüßen zu dürfen. Und mehr noch: Die neuen Gemeinden sind mit ihren Bürgermeistern mitten im Rallyegeschehen tätig.

Über 100 Fotos aus Estland

WRC Estland 2021: Die besten Bilder

Weite Sprünge, viel Staub, malerische Landschaften, schmerzhafte Ausfälle: Die WRC Rallye Estonia 2021 hatte visuell einiges zu bieten. Hier nachzuerleben in über 140 Fotos!

Resümee Simon Wagner, der Meisterschaftsführende

Rallye Weiz: So sehen Sieger aus

Vor zahlreichen begeisterten Zuschauern und Zuschauerinnen sichern ich Simon Wagner und Beifahrer Gerald Winter im Raum Weiz nicht nur einen ungefährdeten Gesamtsieg, sondern mit der Bestzeit in der Powerstage auch die maximale Punkteausbeute in der ÖRM. Nach zwei Läufen liegt das Duo aus Oberösterreich und Kärnten damit eindeutig an der Spitze der Gesamtwertung.

P2 in der Klasse und fixe Größe der historischen Europameisterschaft

Rallye Weiz: Schindelegger erringt die ersten Punkte

Das Rallyeteam Schindelegger aus Heidenreichstein/Eberweis war dieses Wochenende am Start des Rallye Highlights, der Rallye Weiz, und konnte die Erfolgsserie auch im internationalen Spitzenfeld der historischen Europameisterschaft fortsetzen! Nach technischen Problemen und Wetterkapriolen konnte das Team den zweiten Platz in der Klasse feiern und die ersten Punkte in der historischen Staatsmeisterschaft sichern.

"Keine Waldviertel-Rallye Extrem Wochen"

Absage der Niederösterreich-Rallye 2021

Die Veranstalterklubs sagen diesjährige Ausgabe ab, wollen aber im September 2022 zurückkehren. Helmut Schöpf erklärt die Absagegründe und appelliert an ein neues „Miteinander“...

Steirer geben dieses Jahr mächtig Gas

Hartbergerland Rallye: 23 Lokalmatadore genannt

Für die OBM Hartbergerland Rallye am kommenden Wochenende haben insgesamt 23 Lokalmatadore aus der Steiermark genannt. Die meisten davon starten in der Kategorie der zweiradgetriebenen Fahrzeuge ORM-2WD. Und: NF1 bringt das Rallyegeschehen live ins Internet!