SERVICE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

ABS ist das wichtigste Assistenzsystem
pixabay

Navi auf Platz 2, Parkpiepser auf #3

Das Antiblockiersystem (ABS) ist für die Autofahrer in Deutschland das wichtigste Assistenzsystem. Das ergab eine aktuelle forsa-Umfrage im Auftrag von Versicherer CosmosDirekt. Die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache: 85 Prozent der Befragten sagen, dass das ABS das wichtigste Assistenzsystem im Auto ist.

mid

Auf den folgenden Plätzen landeten das Navigationssystem mit 54 Prozent und die Einparkhilfe mit Abstandswarner (50 Prozent). Den Tempomat fand knapp die Hälfte der Umfrageteilnehmer (47 Prozent) wichtig. Ein Bremsassistenzsystem in ihrem Fahrzeug schätzen 38 Prozent und 37 Prozent der Autofahrer in Deutschland verlassen sich auf ihre Rückfahrkamera.

Trotz aller Assistenzsysteme ist bei der Fahrt Wachsamkeit geboten. "Assistenzsysteme erhöhen definitiv die Fahrsicherheit. Dennoch sollte man stets aufmerksam sein, das Fahrverhalten an die äußeren Gegebenheiten anpassen und sich während der Fahrt nicht ablenken lassen", erklärt Frank Bärnhof, Versicherungsexperte bei CosmosDirekt. "Denn man ist am Steuer nicht nur für seine eigene, sondern auch für die Sicherheit anderer verantwortlich."

Gerade im Herbst und Winter komme es aufgrund von unterschiedlichen Witterungsbedingungen auf den Straßen immer wieder zu herausfordernden Situationen für Autofahrer. Frank Bärnhof rät: "Auch ein Fahrsicherheitstraining kann hilfreich sein, um Unsicherheiten zu verringern und ist insbesondere für junge, unerfahrene Autofahrer sinnvoll."

Weitere Artikel:

Die neue Aprilia macht Lust auf Frühling

Aprilia präsentiert die Aprilia RSV4

Noch drohen Kälteeinbrüche. Doch die neuen Motorradmodelle für die Saison 2021 machen bereits Vorfreude auf den Frühling. Beispiel: die neue Aprilia RSV4.

mcchip-dkr setzt KTM X-Bow GTX auf der Nordschleife ein

KTM X-Bow GTX: Noch ein Team bestätigt

Das Team mcchip-dkr setzt wieder auf ein neues Fahrzeug - Eigener Einsatz mit KTM X-Bow GTX in Nürburgring-Langstrecken-Serie und beim 24h-Rennen.

Die F1-Zukunft von Red Bull hängt davon ab

Engine-Freeze-Abstimmung am Montag

Nächste Woche fällt eine richtungsweisende Entscheidung: Elektronisch soll über den "Engine-Freeze" und damit die Red-Bull-Zukunft abgestimmt werden.

Keferböck Monte-Tagebuch: Samstag

Nach P5 in der WRC3: Monte gibt „Kefer“ kalt/warm

Man konnte es nahezu täglich lesen: Johannes Keferböck wünschte sich „richtigen Schnee“ - am Samstagmorgen war er plötzlich da...