DRIVING DAY

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
TOYOTA C-HR
Toyota

Jetzt aber zackig!

Kantiges Design prägt dieses Crossover, sein Hybridantrieb ist ausgereift

Mag. Severin Karl

Bereits die erste Generation des C-HR brachte Toyota zahlreiche neue Kunden ein. Auf den Kaufgrund angesprochen, betonten die Kunden die scharfe Optik – diese fällt beim neuen Modell noch avantgardistischer aus.

Sicherheit: mit neuen Funktionen top

Zum Design, das an ein Konzeptfahrzeug erinnert, kommen agile Fahreigenschaften, elektrifizierte An- triebe nach Art des Hauses und ein nahtloses digitales Benutzererlebnis. Am Driving Day steht der C-HR als 2,0-Liter-Hybrid mit 198 PS Systemleistung und Vorderradantrieb bereit. Das Portfolio umfasst noch einen Allradler sowie den 1,8-Liter-Hybrid. Eine Version mit Plug-in-Hybridantrieb wird im Frühjahr nachgereicht. Innen fällt das 12,3 Zoll große Kombiinstrument auf, in den Topversionen kommt ein ebenso großer Touchscreen dazu (sonst 8 Zoll).

Bei der Am- bientebeleuchtung geht Toyota einen Schritt weiter und bindet diese in die Assistenzsysteme ein: Wird beim Aussteigen Gefahr erkannt, warnt die Tür rot leuchtend. Überhaupt rückt die Sicherheit mit den neuen Safety-Sense-Systemen verstärkt in den Fokus. Weitere Neuheiten, die in dieser Klasse teils einzigartig sind: automatische Einparkfunktion (später auch ferngesteuert per App), Software-Updates Over-the-Air, bündige Türgriffe oder das Panoramadach mit infrarotredu- zierender Low-E-Beschichtung. Mit neuen Materialien, etwa vorgefärbten Stoßstangen aus Harzmaterial, wird an die Umwelt gedacht.

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Aufruf zum Driving Day 2024

Testen Sie mit uns in Teesdorf!

Mitmachen, mitfahren, mittexten! Der traditionelle Leser-Fahrtag findet im Süden von Wien statt

Hier zieht sich der grüne Skorpion durch und die Sicherheitssysteme lassen dem Fahrer den nötigen Spielraum

Satt zu schließende Türen, kein Knistern im Cockpit und dazu reichlich Leistung und ein großer Kofferraum. Dieser Chinese gefällt!

OPEL ASTRA ELECTRIC

Gutes Fahrverhalten

Der deutsche Kompaktwagen nahm unserer Leserin die Angst vor Vollbremsungen und überzeugte mit seiner Optik außen wie innen