AUTOWELT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Tage des Donners

Motorline.cc hat mit Rallye-Ass Christian Lippitsch den "Über-Drüber-Golf" einem Track-Test unterzogen, das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Stefan Schmudermaier / Manfred Wolf

Jedes zehnte Auto auf Österreichs Straßen ist ein VW Golf, dem Megaseller kann seit Jahren niemand das Wasser reichen - der Kompaktwagen verkauft sich offenbar fast von selbst.

Im Herbst dieses Jahres steht die Ablöse des Golf IV bevor, Grund genug für die Wolfsburger, es beim derzeitigen Modell noch einmal so richtig krachen zu lassen.

Das schlichte Kürzel R32 verwandelt den Golf in eine wahre Sportskanone, man reiht sich dabei in die Liga der kompakten Supersportler Ford Focus RS und Alfa Romeo 147 GTA ein.

Motorline.cc hat den Über-Golf einem ausführlichen Test unterzogen und dabei auch Rallye-Ass Christian Lippitsch auf dem Gelände des ÖAMTC-Fahrtechnik-Zentrums Teesdorf hinter's Steuer gebeten.

Lippitsch entschied im Vorjahr die Klasse der seriennahen Fronttriebler auf einem VW Golf III für sich, heuer gelang der Aufstieg ins bärenstarke VW Golf IV Diesel-Kitcar. Mehr zu seinen Fahreindrücken finden Sie in der rechten Navigation unter dem Punkt "Fahren und Tanken".

Unter der Haube wartet ein 3,2 Sechszylinder mit sagenhaften 241 PS - der R32 ist der bis dato stärkste Serien-Golf. In 6,6 Sekunden ist Tempo 100 erreicht, Traktionsprobleme sind dank des 4motion-Allradantriebes kein Thema.

Auf allzu schwulstiges Spoilerwerk hat man Gott sei Dank verzichtet. Im Innenraum wird diese dezente Linie fortgesetzt, Sportsitze und ein griffiges Lederlenkrad erwarten Fahrer und Beifahrer.

Was das wohl alles kosten wird, denken Sie jetzt? Nun ja, Sonderangebot darf man sich keines erwarten, mit 37.181,- Euro ist der R32 nicht nur der stärkste, sondern auch der teuerste Golf aller Zeiten.

Wer übrigens auch Ledersitze, CD-Wechsler, Nebelscheinwerfer oder andere Dinge für notwendig erachtet, könnte problemlos die 40.000,- Euro Schallmauer durchbrechen.

Warum könnte? Der R32 wurde nur in limitierter Stückzahl hergestellt, das Kontingent ist leider bereits ausverkauft...

Weitere Infos sowie Fotos und ein Versicherungs-Beispiel finden Sie in der rechten Navigation!

News aus anderen Motorline-Channels:

VW Golf R32 - im Test

- special features -

Weitere Artikel:

"Subtil" kennt Pandem Rocket Bunny nicht

Wildes Bodykit für den Toyota GR 86

Beim japanischen Bodykit-Hersteller Pandem Rocket Bunny ist Subtilität ein Fremdwort. Ein perfektes Beispiel dafür sind deren neue Anbauteile für den 2022 zu uns kommenden Toyota GR 86.

Alle Infos zum caravan Salon Austria

Alle Gesichter des Campings

Von 20. bis 24. Oktober findet in Wels der caravan Salon Austria statt. Was alles zu erwarten ist.

Premiummarken liegen leicht vorne

Wie markentreu sind die Autokäufer?

Wenn Käufer für ihren Neuwagen viel Geld auf den Tisch legen, setzen sie auf eine Vielzahl an Kriterien als Maßstab für den Pkw. Zuverlässigkeit, Aussehen und Design, aber auch der Anschaffungspreis gehören dazu, wie aus dem DAT-Report 2021 hervorgeht.

Sinnvoll schwächeln

Citroen C5 Diesel im Test

Mit der PHEV-Einführung Anfang 2021 fiel der Top-Diesel aus dem C5-Programm. Reichen 131 PS auch?

Neue Fahrzeuge mit nicht lupenreiner Öko-Bilanz

Green NCAP untersucht Umweltverträglichkeit beliebter Pkw

Seit Anfang 2019 testen der ÖAMTC und seine Partner regelmäßig Autos und Antriebsarten auf ihre Umweltverträglichkeit. Diesmal traten zum Green NCAP drei Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor an: der DS 3 Crossback (Diesel) sowie die Benziner Ford Puma und Mazda 2.

Erneut gilt: "Danke Corona!"

Genfer Autosalon 2022 abgesagt

Wie die Organisatoren der Geneva International Motor Show (GIMS) gestern mitteilten, sehen sie sich aufgrund der branchenweiten Probleme im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie gezwungen, die Veranstaltung erneut zu verschieben; auf 2023.