Autowelt

Inhalt

New York Auto Show: Toyota RAV4 Toyota RAV4 2018

Nichts ist unmöglich

Für die fünfte Generation des Trendsetters und Bestsellers unter den kompakten SUV, den RAV4, hat Toyota aus dem Vollen geschöpft.

mid/rhu

Auf der New York International Auto Show (Publikumstage: 30. März bis 8. April 2018) feiert die fünfte Generation des Toyota RAV4 Weltpremiere. Der erste Blick sagt: typisch Toyota, typisch RAV4 - aber mit zahlreichen neuen, frischeren Akzenten.

In Sachen Design gibt sich Toyota recht ungeniert die Kante. Das macht den neuen RAV4 unverwechselbar und zeigt, dass der mutige C-HR kein einmaliger Ausreißer bleiben wird. Die Zeiten beliebigen, wenn nicht sogar langweiligen Toyota-Designs scheinen endgültig vorbei zu sein.

Die Länge des RAV4 blieb mit 4,60 Metern annähernd gleich, aber die Überhänge vorne und hinten wurden verkleinert und der Radstand um drei Zentimeter verlängert, das sorgt zusammen mit der leicht gewachsenen Breite für mehr Platz im Innenraum. Auch der Gepäckraum wurde vergrößert, heißt es. Die Kombination aus klappbaren Rücksitzen und doppeltem Ladeboden entspricht dem klassenüblichen Niveau.

Die fünfte RAV4-Generation steht erstmals auf der Toyota New Global Architecture Platform. Die Japaner versprechen Fortschritte hinsichtlich Antrieb, Fahrdynamik, intelligenter Sicherheitssysteme und Qualität. Na, dann ist wieder mal nichts unmöglich.

 Toyota RAV4 2018

Drucken
Mazda CX-3 Mazda CX-3 VW vergrößert Atlas-Familie VW vergrößert Atlas-Familie

Ähnliche Themen:

30.03.2018
Ein Hauch von Luxus

Nachgeschärftes Design, umfangreichere Sicherheitsausstattung sowie modifizierte Aggregate als Highlights der Überarbeitung des Mazda CX-3.

30.03.2018
Frischzellenkur

Der Tucson ist einer der Bestseller in der Hyundai-Flotte. Jetzt erhält das Kompakt-SUV ein Facelift, präsentiert auf der Auto Show in New York.

28.03.2018
Konkurrenzlos

Der neue Audi RS 5 feiert gerade in New York Weltpremiere und soll ab Herbst 2018 erst einmal in den USA und Kanada angeboten werden.

New York Auto Show: Toyota RAV4

Formel 1: Interview Kimi Räikkönen für 2019 zuversichtlich

Der Sauber-Rückkehrer beschreibt nach ersten Testfahrten seine Eindrücke von Auto und Team; er hält 2019 Überraschungen für möglich.

Rallycross-WM: News EKS beendet Rallycross-WM-Engagement

Ohne Audi-Gelder kann oder will Mattias Ekströms Team nicht mehr in der Rallycross-WM antreten und verkauft seine S1-RX-Supercars.

Bike bremst selbst EICMA: Notbremsassistent fürs Motorrad

Als erster Anbieter hat Continental einen Notbremsassistenten für Motorräder serienreif. Vorgestellt wird das System auf der EICMA in Mailand.

Klare Kante Rundum aufgefrischt: Ford Edge 2019

Ford hat dem Edge ein Facelift spendiert. Anfang 2019 kommt das vor allem bei den Assistenzsystemen modernisierte SUV zu den Händlern.