Autowelt

Inhalt

New York Auto Show: Facelift Mazda CX-3 Mazda CX-3 2018

Ein Hauch von Luxus

Nachgeschärftes Design, umfangreichere Sicherheitsausstattung sowie modifizierte Aggregate als Highlights der Überarbeitung des Mazda CX-3.

mid/wal

Mazda putzt den CX-3 heraus. Das Kompakt-SUV soll glänzen auf der Auto Show in New York. Ein nachgeschärftes Design, eine umfangreichere Ausstattung an Sicherheitstechnologien sowie modifizierte Aggregate sind die Highlights der Überarbeitung. In den Handel kommt der CX-3 ab Sommer 2018.

Zahlreiche optische Veränderungen sind das Ergebnis der Design-Sprache "Kodo" (zu Deutsch: "Puls"). So wurden die Rückleuchten, sämtliche Verzierungen und die Frontpartie weiterentwickelt. Kunden können sich außerdem über die Sonderlackierung Magmarot Metallic sowie neu entworfene 18-Zoll-Aluminium-Räder freuen. Im Innenraum wird eine Mittelarmlehne zwischen den Vordersitzen über alle Ausstattungsvarianten hinweg serienmäßig sein.

Zu den bereits umfangreichen Sicherheitssystemen des CX-3 kommen mit dem 2018er Modell ein neuer Stauassistent (in Kombination mit Automatikgetriebe) sowie ein Matrix-LED-Lichtsystem hinzu. Die Auto Hold Funktion der neuen elektronischen Parkbremse unterstützt den Fahrer dabei, das Fahrzeug in Position zu halten, wenn das Bremspedal gelöst wurde.

Drucken
Jaguar F-Pace SVR Jaguar F-Pace SVR Toyota RAV4 Toyota RAV4

Ähnliche Themen:

29.03.2018
Neue Atlanten

Der Pick-up Tanoak und der coupé-artige Atlas Cross Sport basieren auf dem gleichen Baukasten (MQB) wie alle VW-Modelle mit Quermotor.

28.03.2018
Konkurrenzlos

Der neue Audi RS 5 feiert gerade in New York Weltpremiere und soll ab Herbst 2018 erst einmal in den USA und Kanada angeboten werden.

28.03.2018
Mehr Muskeln

Viel Leistung, starker Sound, passendes Outfit - Jaguar hat dem F-Pace einen Besuch im Fitness-Studio spendiert. Heraus kam der SVR.

New York Auto Show: Facelift Mazda CX-3

Fast wie Fliegen Jubiläum: Opel GT wird 50 Jahre alt

Begleitet von dem legendären Werbeslogan "Nur Fliegen ist schöner" rollte das Sport-Coupé Opel GT vor 50 Jahren erstmals auf den Markt.

Formel 1: Interview Wolff räumt Kommunikationsfehler ein

Mercedes-Teamchef Toto Wolff hat Schwächen in der Kommunikation mit den Fahrern ausgemacht und will keine Rundenzeit mehr vorgeben.

WEC: Spa Terminkollision: Duval erhält Freigabe

Loïc Duval dürfte am selben Wochenende beim DTM-Auftakt und den 6h von Spa starten, hat sich jedoch selber noch nicht entschieden.

1.000 Kilometer Staub Mit dem VW Amarok durch den Oman

Adventure Tour nennt VW die Pick-up-Karawane durch den Oman. Hauptdarsteller ist der VW Amarok mit seinem neuen, 258-PS-V6.