AUTOWELT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Alle Infos zum caravan Salon Austria

Alle Gesichter des Campings

Von 20. bis 24. Oktober findet in Wels der caravan Salon Austria statt. Was alles zu erwarten ist.

Anfänglich gerne als Randgruppe des Tourismus bewertet, hat sich Camping längst einen Sonderstatus, basierend auf Reise, Outdoor, Mobilität, Umweltbewusstsein und Sport, erarbeitet. Camping bedeutet, mit Ruck- und Schlafsack die Welt zu bereisen, aber auch mit dem Expeditions-Lkw am Baggersee im Nachbarort zu verweilen. Immer öfter wird Camping zu einer Lebensform, Stichwort „Vanlife?. All diese Facetten und noch viele mehr zeigt der „Caravan Salon Austria? in einer bisher ungekannten Vielfalt.

Die Basis dafür bilden unterschiedliche Themenschwerpunkte, die nicht nur alle Altersklassen abdecken, sondern auch alle Größen von Reisekassen und Zeitreserven. Damit ist von vornherein garantiert, dass all jene, die sich binnen weniger Stunden einen Überblick verschaffen wollen, genauso auf ihre Kosten kommen wie jene, die sich nur mal schnell die Fahrzeuge, die in die engere Wahl kommen, an einem Ort anschauen wollen. Wer alle Neuheiten und Innovationen sehen will, und zwischendurch gerne die eine oder andere kulinarische Pause einlegen möchte, tut hingegen gut daran, mehrere Tage für den Besuch des „Caravan Salon Austria? einzuplanen.

Ein großes Angebot bietet der „Caravan Salon Austria? nicht nur hinsichtlich der Technik, sondern auch für die beim Camping besonders wichtigen Emotionen. Ob nur als Gast beim Reise-Kino, das die Gäste mit in alle Welt nimmt, oder mittendrin auf mehr als 500 österreichischen Bauernhöfen, auf denen „Bauernleben“ herrlich ruhige und einmalig schöne Stellplätze bereithält, gilt es für jeden selbst zu entscheiden.

Am Puls der Zeit und in Wels bereits auf zahlreichen Ständen zu erleben ist der Trend in Richtung „Themencamping?. Schon jetzt offerieren die Hersteller spezielle Fahrzeuge und Ausrüstungsgegenstände für Wanderer /Kletterer, Radfahrer, Taucher, Skifahrer oder Surfer, um nur einige Bereiche zu nennen. Noch recht neu ist, dass immer mehr Campingplätze mit eigenen Bereichen für die unterschiedlichsten Sportarten locken und so sicherstellen, dass man mit Menschen campt, die ähnliche Interessen verfolgen. Während diese Konzentration in der Hotellerie schwierig und teuer ist, entwickelt sie sich beim Camping mit genau jener Leichtigkeit, die das moderne „Nomadentum“ auszeichnet.

Messeleiterin Petra Leingartner: „Mit dem Caravan Salon Austria 2021 sind wir in jeder Hinsicht am Puls der Zeit. Wir machen uns den Camping-Boom zunutze und zeigen auf, welch großes Potenzial hier noch schlummert. Camping erlaubt es uns, ohne große Vorbereitungen die eigene Freizeit extrem effizient zu nutzen, durch das ständig weiterwachsende Angebot kommt dieser Urlaubsart quer durch alle Altersklassen immer mehr Bedeutung zu.“

Daten und Fakten zum Caravan Salon Austria:
Mittwoch, 20., bis Sonntag, 24. Oktober 2021
Mittwoch bis Samstag von 10 bis 18 Uhr
Sonntag von 10 bis 17 Uhr
Alle Infos zur Messe unter www.caravan-wels.at
Karten sind bereits über oeticket verfügbar

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Pilotprojekt mit Lieferdienst Hermes gestartet

Ford testet Auto als Paketstation

Der Boom beim Online-Shopping ist eine massive Herausforderung für Logistikunternehmen. Neue Wege sind gefragt, weswegen Ford und Hermes UK jetzt in Großbritannien eine zeitgemäße Lösung testen.

Was einen echten RS auszeichnet

Scharf im Test: der Porsche 718 Cayman GT4 RS

Im November feiert das Cayman-Topmodell Weltpremiere. Mit einem leicht getarnten Serienfahrzeug umrundete Rennfahrer Jörg Bergmeister nun die Nordschleife. Seine fabelhafte Zeit findet ihr hier bei uns

Deutsche Kunden der Performance-Marke können ihr Fahrzeug künftig direkt in einer neuen Auslieferungshalle entgegennehmen. Der luxuriöse Anspruch der Marke bekommt 700 Quadratmeter, um sich zu entfalten

Wankelmotor, Sechszylinder, Hinterradantrieb; alles bestätigt

Mazda: CX-60, CX-80 und neuer MX-30 angekündigt

Der neue Mazda CX-60 und CX-80 kommen nächstes Jahr wahlweise mit Reihen-Sechszylinder-Motoren, Hinter- oder Allradantrieb sowie als Plug-in Hybrid zu uns. Als eben solches PHEV wird ab 2022 auch der MX-30 bei uns zu haben sein; mit Wankelmotor.

Sinnvoll schwächeln

Citroen C5 Diesel im Test

Mit der PHEV-Einführung Anfang 2021 fiel der Top-Diesel aus dem C5-Programm. Reichen 131 PS auch?

"Subtil" kennt Pandem Rocket Bunny nicht

Wildes Bodykit für den Toyota GR 86

Beim japanischen Bodykit-Hersteller Pandem Rocket Bunny ist Subtilität ein Fremdwort. Ein perfektes Beispiel dafür sind deren neue Anbauteile für den 2022 zu uns kommenden Toyota GR 86.