CLASSIC

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Diese seltenen US-Oldies sind dabei
Bilwebauctions.se

Am 9. Dezember fällt der Hammer

Bei der letzten Auktion des jahres von Bilweb suchen Pontiac Bonneville Safari und Buick Century Convertible ein neues Zuhause. Neben den beiden Amerikanern finden sich auch Mercedes, Porsche, Volkswagen oder Saab im Angebot

Mag. Severin Karl

45 Klassiker werden am 9. Dezember von Bilweb Auctions versteigert, darunter ein Pagoden-Mercedes oder ein Porsche 928 GTS. Über Autos dieser Art wird im deutschsprachigen Raum aber ohnehin reichlich berichtet. Das schwedische Auktionshaus hat bei zwei US-Klassikern entsprechend genauer hingeschaut, um uns mit Infos dazu zu versorgen.

Beide gezeigten Modelle stammen aus dem Universum von General Motors, wir beginnen beim abgebildeten Kombi.

Pontiac Bonneville Safari
Trotz der typischen US-Massenproduktion gab es immer wieder Fahrzeuge, die nur in kleinen Stückzahlen vom Band liefen. Vom Safari (Hey, Autohersteller: DAS wäre doch mal wieder ein cooler Name für eure Kombis. SW etc. wird langsam fad) genannte Station Wagon wurden 1959 nur 4.653 Exemplare hergestellt. Kein Wunder, war es doch das teuerste Modell im Line-up: 3.500 Dollar, ganz ohne Extras. Die Spurbreite hingegen wurde als besonderes Argument für das Fahrzeug eingesetzt, denn kein Konkurrent konnte hier mithalten. Mit dem "Wide Track" wurden besonders gute Manieren auf der Straße versprochen. Das Modell, das zur Auktion kommt, ist in nahezu perfektem Zustand, die Farbe nennt sich "Canyon Copper" und innen findet sich eine Polsterung in "Morrokide three-tone vinyl".

Buick Century Convertible
Auch das abgebildete Cabrio stand schon damals nicht an jeder Ecke, es wurden bloß 2,588 Stück produziert. Gut sichtbar ist die Euphorie der Designer in den späten Fünfzigern, das Baujahr wird mit 1958 angegeben. Nachdem der Century die kleinste und leichteste Karosserie im damaligen Programm hatte, wurde er von Buick als Performance-Modell lanciert. Klar, dazu zählte auch der kräftigste Motor, ein Fireball V8 mit 6 Liter Hubraum und 300 Ami-Pferdchen. Sieht nicht so klein und leicht aus, sagt ihr? Naja, in US-Maßstäben halt: 5,38 Meter Länge müssen schon in der Garage untergrebracht werden und die Waage bleibt erst bei 1.950 Kilogramm stehen. Zu erstehen ist ein Modell in "Glacier White" mit zweifarbiger Polsterung (rot-weiß).

Hier geht es zu Bilweb-Auktionen.

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Steht auf einer Auktion in Schweden

Felica (fast) als Neuwagen zu kaufen

Nur 5400 Kilometer hat der rote Skoda Felicia von 2001 auf dem Zähler. Er war das Auto einer Händler-Tochter, die bald aufgehört hatte, Auto zu fahren

Teile, Werkzeug, Bücher und viel viel mehr

Oldtimer- und Teilemarkt Garsten öffnet am 9. April

Er gehört zu den größten Märkten für Oldtimer-Enthusiasten: Bereits zum 67. Mal kann der Oldtimer- und Teilemarkt Garsten/Steyr besucht werden, der Eintritt ist frei, offen ist von 7 bis 14 Uhr

US Car Oldtimer kaufen

A Dream Comes True

Wer den Traum hat, einen US Car Klassiker nach Deutschland zu importieren, muss einige bürokratische Hürden überwinden. Mit diesen Tipps gelingt die Abwicklung von Besichtigung bis Zulassung in Deutschland.

Retter der Kokosnuss

Helden auf Rädern: Mini Metro

Eine Legende kann man nicht einfach ablösen, doch mit dieser Erkenntnis tat man sich in England immer schon schwer. Das musste auch der Mini Metro schmerzvoll erfahren, wobei alles recht vielversprechend anfing.

Der hässliche Neffe

Helden auf Rädern: AMC Gremlin

AMC, gleichwohl eine Marke stets lässiger Ideen, tat sich bei der Umsetzung manchmal etwas schwer. Der Gremlin hätte ein Kleinwagen werden sollen. Was bei amerikanischen Dimensionen aber nicht klappen kann.

Viele sehen im Pontiac Aztek das schirchste Auto der Welt und den Inbegriff des amerikanischen Versagers. Doch hinter der Optik steckten durchaus bahnbrechende Ideen.