ELECTRIC WOW

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Von e-Niro bis ID.3, alles dabei

Leserinnen und Leser von AUTO BILD Österreich konnten im ÖAMTC Fahrtechnikzentrum Teesdorf diverse Hybridarten, E-Autos und ein Brennstoffzellenfahrzeug ausprobieren.

Regelmäßig kann die Leserschaft von AUTO BILD Österreich an speziellen Fahrveranstaltungen teilnehmen, neben dem Driving Day im Frühjahr hat sich der Green Driving Day im Herbst etabliert. 2020 hatten alle teilnehmenden Fahrzeuge eine Batterie als wesentlichen Bestandteil an Bord. Neben den beiden Elektroautos Kia e-Niro und VW ID.3 konnten die Leserinnen und Leser den Seat Leon und den Mitsubishi Outlander als Plug-in-Hybrid unter die Lupe nehmen. Toyota stellte mit dem Corolla TS einen Hybrid-Kombi und mit dem Mirai ein Brennstoffzellenfahrzeug, das mit Wasserstoff betankt wird. Seht im Video, wie der Green Driving Day abgelaufen ist!

 

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Marderbisse sind der Albtraum vieler Autofahrer. Doch bei Elektroautos können die Schäden im Falle eines Kurzschlusses besonders teuer werden.

Fünf von sechs Modellen empfehlenswert

Wallboxen im ÖAMTC-Test

Das Angebot an Wallboxen für den Hausgebrauch ist riesig – doch welche ist auch ein guter Kauf? Genau dieser Frage ging der ÖAMTC nach und testete sechs Geräte. Das Ergebnis stimmt fast durchwegs versöhnlich.

Mit 300 Kilometern Reichweite nicht nur mehr in Ballungsgebieten

Volvo elektrifiziert den Gütertransport

Auf dem Heimmarkt bringt Volvo Trucks gleich drei batterieelektrische Lkw auf den Markt, die explizit nicht nur für den Einsatz in städtischen Gebieten gedacht sein sollen.

MG Motor Austria startet Erfolgsstory

Von null auf 24 in drei Monaten

Die neue chinesische Marke MG startete im Jänner in Österreich. Mittlerweile gibt es Händler in allen Bundesländern, die derzeitigen Verkäufe versprechen einiges

Um die E-Mobilität weiter voranzutreiben, bietet Stellantis mit Free2Move eSolutions jetzt eine Vierzahl an Ladevarianten für Privat- und Firmenkunden an. Das Angebot reicht von der reinen Hardware bis hin zu All-inclusive-Abonnements.

Bis zu 1.300 PS & 1.000 Kilometer Reichweite

Williams und Italdesign planen modulare E-Plattform

Zwei Größen der Branche schließen sich zusammen, um Herstellern eine modulare Plattform für den Bau unterschiedlichster Elektroautos anbieten zu können. Vom Coupé bis zum Kombi, und mit innovativen Detaillösungen.