Motorsport

Inhalt

Marcus Zeiner steigt ein

Der Niederösterreicher versucht sich heuer erstmals in der Breitensport-Serie des ADAC, erstes Rennen ist am 7. Mai in Holland.

Über den Dacia Logan Cup haben wir vor einiger Zeit bereits berichtet; damals war die Idee für eine kostengünstige Rennserie noch genau das – eine Idee.

Mittlerweile hat sich der Cup in Deutschland etabliert. Zwei Rennen der Meisterschaft 2009 wurden bereits ausgetragen, das nächste 4-Stunden-Rennen der Logans findet in Assen statt.

Auch ein Österreicher wird dort mit von der Partie sein. Nach Testfahrten auf dem Hockenheimring schaffte Marcus Zeiner den Sprung ins Dacia-Cockpit.

Der Niederösterreicher wird für das Team Pfister Racing an den Start gehen, wo er in der Saison 2009 zunächst nur von Rennen zu Rennen starten wird, aufgrund noch fehlender finanzieller Mittel.

Andreas Pfister selbst fährt in der ADAC Seat Leon Supercopa im Rahmen der DTM und ist somit ein Vollprofi im Rennsport. Marcus Zeiner hat mit Pfister Racing ein vollwertiges Team, das hinter ihm steht und für mögliche Partner daher auch sehr viel bieten kann.

Mehr zur Meisterschaft gibt’s unter www.dacia-clubsport.com.

Drucken
Rennen Rennen Rennen Rennen

ADAC Dacia Logan Cup

Stern-Stunde Sammlung Wiesenthal bringt 5 Mio. Euro

Fünf Millionen Euro erzielte die Auktion von 13 Mercedes-Benz der Sammlung Wiesenthal, allein 1,5 Millionen brachte ein 300 SL Flügeltürer.

Formel 1: Interview Lando Norris verzichtet auf Rossis #46

Seit seiner Kindheit ist Norris Fan von Valentino Rossi, dennoch hat er sich entschieden, nicht mit der Startnummer 46 zu starten.

Starker Auftritt Mitsubishi Eclipse Cross 1.5 4WD - im Test

Der Eclipse Cross setzt bei Mitsubishi optisch neue Akzente und zielt genau in die beliebte Klasse der kompakten SUV. Wir testen die Topversion.

WRC: Rallye Monte-Carlo Testfahrten nach Latvala-Unfall vorbei

Jari-Matti Latvala hat bei Vorbereitungen auf die Rallye Monte-Carlo einen Unfall gebaut; Toyota musste die Testfahrten abbrechen.