Motorrad

Inhalt

Ölwechsel beim Motorrad: das richtige Öl

Wie geschmiert

Regelmäßiger Ölwechsel ist beim Motorrad Pflicht. Aber welches Öl kommt rein? Und wann sollte man der Maschine frisches Schmiermittel gönnen?

mid/Mst

Für Biker ist der Saisonstart ein guter Zeitpunkt für den Ölwechsel. Doch nicht jeder Motor verträgt jeden Schmierstoff gleich gut. Und Öle, die für Autos vorgesehen sind, sollten nie für Zweiräder verwendet werden. Denn die Anforderungen und Belastungen von Schmierstoffen für den Einsatz in Motorradmotoren sind völlig andere als bei Automotoren.

So wird das Öl bei luftgekühlten Zweirädern wegen der hohen Betriebstemperaturen extrem belastet. Auch wassergekühlte Motorradaggregate beanspruchen den Schmierstoff durch höhere Drehzahlen und Kolbengeschwindigkeiten sowie geringerer Füllmengen deutlich mehr als in einem Pkw. Die Reibwertminderer in Auto-Ölen, die für verringerten Kraftstoffverbrauch sorgen sollen, können beim Bike zu einer rutschenden Kupplung führen. Schlimmstenfalls verlieren diese Öle sogar komplett ihre Wirkung, was zum Abriss des Schmierfilms und zur Verschmutzung der Brennräume führen kann. Dadurch entsteht frühzeitiger Verschleiß, im Extremfall kommt es zu einem Motorschaden. Motorräder müssen somit zwingend mit speziellem Zweiradöl befüllt werden.

Drucken

Update Mazda2: Modellpflege für 2019

Eine umfangreiche Serienausstattung bereits ab der Basisversion und zusätzliche Assistenzsysteme zeichnen den neuen Jahrgang des Mazda2 aus.

Grünes Monster 104 Jahre alter Rennwagen von Opel

Endlich wieder frische Luft: Das "Grüne Monster" von Opel ist bereit fürs Strandrennen beim diesjährigen Rømø Motor Festival in Dänemark.

Mehr Komfort Pariser Autosalon: Facelift Renault Kadjar

Mit dezent geschärfter Optik, neuen Komfortdetails und hochmodernen, abgasarmen Motoren erhält der Renault Kadjar eine kräftige Auffrischung.

WRC: Türkei-Rallye Neuville knapp vor Ogier und Mikkelsen

Nach der ersten Etappe der Türkei-Rallye liegt der WM-Führende Thierry Neuville drei Zehntelsekunden vor Sébastien Ogier in Front.