MOTORSPORT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Zeitplan für Rennen und Trainings steht fest Am ersten Juni-Wochenende steigt der Saisonhöhepunkt auf der Nordschleife
VLN

24h Nürburgring 2021: Zeitplan für Rennen und Trainings

Der ADAC hat den Zeitplan für das 24h-Rennen Nürburgring 2021 veröffentlicht: Donnerstag und Freitag Trainings und Top-Qualifying, Rennstart Samstag 15:30 Uhr

Vom 3. bis 6. Juni 2021 findet die 49. Auflage des ADAC Total 24-Stunden-Rennen Nürburgring statt. Im Gegensatz zum Vorjahr am ursprünglichen Termin, aber aufgrund der COVID-19-Pandemie zum zweiten Mal in Folge ohne Zuschauer vor Ort.

Nun hat der Veranstalter ADAC Nordrhein den Zeitplan zum Top-Event in der "Grünen Hölle" veröffentlicht. Vier Tage lang bieten die Teilnehmer des Langstreckenrennens sowie das Rahmenprogramm bestehend aus FIA Tourenwagen-Weltcup (WTCR), 24h-Classic, Tourenwagen-Legenden und RCN auf der Nordschleife und dem Grand-Prix-Kurs ein volles Programm.

Der Donnerstag steht ganz im Zeichen der Trainingsläufe. Am Freitag gibt es die ersten Rennen des 24h-Classic und der Tourenwagen-Legenden, ehe am Abend im Top-Qualifying die endgültige Startaufstellung des 24-Stunden-Rennen ermittelt wird.

Als Rahmenprogramm am Samstag gibt es zwei Rennen des FIA Tourenwagen-Weltcup und der Tourenwagen-Legenden, ehe um 15:30 Uhr das Langstreckenrennen zweimal rund um die Uhr gestartet wird. Zur gleichen Zeit werden am Sonntag die Sieger abgewunken.

Zeitplan ADAC Total 24-Stunden-Rennen Nürburgring 2021:

Donnerstag, 3. Juni 2021:
08:00-12:00 Uhr: Rundstrecken Challenge RCN - Leistungsprüfung - Nordschleife
11:10-11:30 Uhr: Tourenwagen-Legenden - Freies Training - Grand-Prix-Kurs
12:30-14:00 Uhr: 24h-Rennen - Qualifying 1 - Gesamtstrecke
14:30-15:10 Uhr: FIA WTCR - 1. Freies Training - Gesamtstrecke
16:25-18:15 Uhr: 24h-Classic - Qualifying - Gesamtstrecke
19:00-19:40 Uhr: FIA WTCR - 2. Freies Training - Gesamtstrecke
20:30-23:30 Uhr: 24h-Rennen - Qualifying 2 - Gesamtstrecke

Freitag, 4. Juni 2021:
08:10-08:30 Uhr: Tourenwagen-Legenden - Qualifying - Grand-Prix-Kurs
09:45-10.05 Uhr: 24h-Classic - Einführungsrunde - Gesamtstrecke
10:05-13:05 Uhr: 24h-Classic - Rennen (180 Minuten) - Gesamtstrecke
14:05-14:45 Uhr: FIA WTCR - Qualifying - Gesamtstrecke
15:30-16:30 Uhr: 24h-Rennen - Qualifying 3 - Gesamtstrecke
17:20-17:25 Uhr: Tourenwagen-Legenden - Einführungsrunde - Grand-Prix-Kurs
17:25-17:55 Uhr: Tourenwagen-Legenden - Rennen 1 (30 Minuten) - Grand-Prix-Kurs
18:30-20:50 Uhr: 24h-Rennen - Top-Qualifying - Gesamtstrecke

Samstag, 5. Juni 2021:
09:00-09:35 Uhr: FIA WTCR - Rennen 1 (3 Runden) - Gesamtstrecke
09:45-10:05 Uhr: FIA WTCR - Tank- und Reparaturpause
10:20-10:55 Uhr: FIA WTCR - Rennen 2 (3 Runden) - Gesamtstrecke
11:30-12:30 Uhr: 24h-Rennen - Warm-up - Gesamtstrecke
13:15-13:20 Uhr: Tourenwagen-Legenden - Einführungsrunde - Grand-Prix-Kurs
13:20-13:50 Uhr: Tourenwagen-Legenden - Rennen 2 (30 Minuten) - Grand-Prix-Kurs
ab 14:15 Uhr: 24h-Rennen - Startaufstellung
15:30 Uhr: 24h-Rennen - Rennstart - Gesamtstrecke

Sonntag, 6. Juni 2021:
15:30 Uhr - 24h-Rennen - Zieleinlauf - Gesamtstrecke

Motorsport-Total.com

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Da für den ursprünglich geplanten Termin Anfang Juli keine Genehmigung der Stadt Nürnberg vorliegt, soll die DTM im Herbst auf dem Norisring fahren.

Stefano Domenicali fühlt sich durch den Superliga-Vorstoß im Fußball an ähnliche Versuche in der Formel 1 erinnert und rät dem Sport zu einer Kostenkontrolle.

Jack Miller gewinnt das vierte Saisonrennen 2021 vor seinem Ducati-Teamkollegen Francesco Bagnaia - Quartararo fällt nach Führung zurück und verliert WM-Führung.

Toto Wolff schaltete sich in Valtteri Bottas Funk, um ihn zu motivieren: Doch weil danach nicht viel ging, will der Österreicher vielleicht lieber seine "Klappe halten".

Alles, was man über den Lausitzring-Test wissen muss

DTM setzt auf BoP-Runs

Letzter offizieller DTM-Test vor dem Saisonstart: Was hinter den BoP-Runs auf dem Lausitzring steckt, wer Gewicht zuladen muss und wieso die Teams kaum Zeit haben.

Helmut Marko: "In Imola hatte Mercedes das schnellere Auto"

Red Bull vs. Mercedes: Im Moment kommt's auf die Reifen an

Der spannende WM-Kampf zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton geht in Portimao in die dritte Runde, aber wie entwickelt sich das Kräfteverhältnis gerade?