Motorsport

Inhalt

Formel 2: News

Kalender 2019 erneut ohne Hockenheim

Die FIA hat den Rennkalender für die Formel-2-Saison 2019 veröffentlicht; die Serie wird erneut einen Bogen um Deutschland machen.

Wie schon in den beiden Vorjahren wird die Formel 2 auch in der kommenden Saison nicht im Rahmenprogramm des Grand Prix von Deutschland antreten. Der Kalender der Rennserie wurde nun vom Weltrat der FIA offiziell bestätigt, Änderungen zum Vorjahr gab es dabei keine: Die Formel 2 wird die Saison wie 2018 in Bahrain (30./31. März) beginnen, bevor es über Baku nach Europa geht; dort begleitet man außer Hockenheim alle Grands Prix der Formel-1-WM.

Die Saison endet wieder in Asien: Nach dem vorletzten Wochenende in Sotschi Ende September müssen Fans, Teams und Fahrer allerdings volle zwei Monate auf das Finale in Abu Dhabi (30. Nov./1. Dez.) warten. Auch die neue FIA Formel 3 wird nicht in Hockenheim gastieren; der Kalender der GP3-Nachfolgeserie ist im Grunde der gleiche wie bei der Schwesterserie, außer dass die Saison erst in Barcelona beginnt und das Finale bereits in Sotschi stattfindet.

Formel-2-Kalender 2019

30./31. März: Sakhir
27./28. April: Baku
11./12. Mai: Barcelona
24./25. Mai: Monaco
22./23. Juni: Le Castellet
29./30. Juni: Spielberg
13./14. Juli: Silverstone
3./4. August: Hungaroring
31. Aug./1. Sep.: Spa
7./8. September: Monza
28./29. September: Sotschi
30. Nov./1. Dez.: Yas Marina

Drucken
Delétraz fährt für Carlin Delétraz fährt für Carlin Virtuosi folgt Russian Time Virtuosi folgt Russian Time

Formel 2: News

Geburtstag in Versailles Salon Rétromobile: 70 Jahre Abarth

Im Rahmen des Salon Rétromobile stellt Fiat Klassiker aus, mit denen die enge Verbindung zwischen Abarth und den Fiat-Marken illustriert wird.

F1-Test: Barcelona I Aeroreduktion ein Schuss in den Ofen?

Trotz oder wegen der reduzierten Aerodynamik: Die ersten Testzeiten lassen vermuten, dass die neuen Boliden schneller geworden sind.

Noch mehr Marken bike-austria in Tulln: alle Neuheiten 2

400 Marken auf der bike-austria Tulln: Zusammenfassung der Highlights und Neuheiten von Ducati, Honda, Yamaha, Vespa und Moto Guzzi.

Mehr als eine Studie Genfer Autosalon: Cupra Formentor

Die junge Marke Cupra aus dem Hause Seat stellt in Genf mit dem Formentor ein Konzeptfahrzeug vor, das wohl schon 2020 in Serie gehen wird.