Motorsport

Inhalt

DTM: Misano

Wittmann siegt vom letzten Platz

Sensationeller Sieg für Wittmann beim Samstag-Rennen der DTM in Misano: Mit einer cleveren Strategie schnappt er vom letzten Platz Rast den Sieg weg.

Was für eine Sensation beim Samtag-Rennen der DTM in Misano: Qualifying-Pechvogel Marco Wittmann, der wegen eines Defekts an der Airbox nicht am Qualifying teilnehmen konnte und von ganz hinten startete, beeindruckte mit einer starken Aufholjagd und schnappte Pole-Setter Rene Rast, der lange an der Spitze lag, noch den Sieg weg.

Wittmann hatte seinen Pflichtstopp schon nach einer Runde absolviert, um alleine fahren zu können, das Safety-Car durchkreuzte aber rasch seinen Plan. Dadurch konnte er aber aufschließen.

Er kämpfte sich daraufhin durch das Feld und schaffte es trotz abbauender Reifen, keinen zweiten Stopp einzulegen und fuhr so 8,2 Sekunden vor Pole-Setter Rene Rast durchs Ziel. Dritter wurde Audi-Pilot Loic Duval.

MotoGP-Star Andrea Dovizioso beeindruckte mit viel Übersicht und Aggresivität in den Zweikämpfen und wurde am Ende starker Zwölfter.

Drucken
Qualifying 2 Qualifying 2 Qualifying 1 Qualifying 1

Ähnliche Themen:

14.09.2019
DTM: Nürburgring

Wie es dazu kam, dass Nico Müller zum zweiten Mal in Folge den Start verpatzte und wie ihn das lang anhaltende Ampellicht in eine ausweglose Situation brachte.

26.08.2018
DTM: Misano

Im zweiten Nachtrennen startet Loic Duval im Audi von der Pole-Position vor Edoardo Mortara und Daniel Juncadella.

02.07.2017
DTM: Norisring

Maxime Martin gewinnt Sonntagsrennen auf dem Norisring vor Lucas Auer und Edoardo Mortara - Fotofinish um Platz drei und Horrorcrash von Paffett.

DTM: Misano

Schicke Alternative Kompakt-Zuwachs: BMW 2er Gran Coupé

Kompakte Viertür-Coupés sind gefragt. Daher schicken die Bayern in Kürze ein passendes Kompakt-Angebot auf die Straßen: den BMW 2er Gran Coupé.

Kinder-Liga Teures Spielzeug: Bugatti Baby II

Der Bugatti Baby II spielt mit Elektromotor und 75 Prozent der Originalgröße seines Vorbilds Type 35 von 1924 in der Liga für extrem verwöhnte Kids.

Rasanter Einstieg Giftige Kleine: neue Yamaha MT-125

Yamaha zündet die nächste Stufe für Motorräder der rasanten Art. Die Yamaha MT-125 ist mit einem neuen Motor und radikalem Design ausgestattet.

Vier gewinnt Facelift Mitsubishi ASX: wieder mit 4WD

Mit dem aktuellen Facelift und einer neuen 150-PS-Motorisierung kommt auch der optionale Allradantrieb wieder zurück in den Mitsubishi ASX.