MOTORSPORT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

BES: 24h von Spa

Bachler: Unfall zehn Minuten vor Ende

Ganz bitter: Klaus Bachler nach Unfall zehn Minuten vor dem Ende im Regen-Chaos bei den 24 Stunden von Spa ausgeschieden.

Fotos: Blancpain Series

Mit viel Zuversicht war Klaus Bachler in die 24h von Spa gegangen – am Ende endete der Klassiker für den Steirer mit einem bitteren Aus zehn Minuten vor dem Ende! Nach einem Rennunfall mit einem Konkurrenten musste der gestern 28 Jahre alt gewordene Bachler seinen Porsche 911 GT3 R abstellen.

Dabei sah es für Bachler und seine Teamkollegen Zaid Ashkanani (Kuwait) und Andrea Rizzoli (It) lange Zeit sehr gut aus. Nach 12 Stunden gab es für das Trio mit dem Porsche 911 GT3 R von Dinamic Motorsport für den vierten Zwischenrang noch 6 Punkte, vier Stunden vor dem Ende lag Bachler eine Stunde lang sogar in Führung! Dazwischen gab es wegen heftiger Regenfälle eine fast sechsstündige Unterbrechung!

Die Führung kostete Bachler & Co. dann der lange Pflichtstopp, den sie nach der Pause noch absolvieren mussten und der sie weit zurückwarf. Dennoch arbeitete man sich wieder zurück, war auf dem Weg zu weiteren, guten Punkten – ehe es kurz vor dem Ende nach einer weiteren Safety Car zu oben erwähnten Zwischenfall kam, der dann das vorzeitige Out bedeutete . . .

Klaus Bachler: „Zu dem Zwischenfall kann ich nur sagen, dass ich die Schuld mit Sicherheit nicht auf mich nehme. Ich habe den WRT-Piloten nach dem Re-Start überholt, danach habe ich auf einer Geraden dreimal einen Schlag auf das Hinterrad bekommen, was zu einem Reifenschaden geführt hat – danach konnte ich das Auto nicht mehr kontrollieren, und wir haben uns berührt. Im Grunde ist das alles sehr dumm gelaufen. Das Aus ist natürlich bitter. Aber immerhin habe ich das Rennen eine Stunde lang angeführt. Leider hat uns dann der lange Pflichtstopp weit zurückgeworfen – wobei wir am Ende mit großer Wahrscheinlichkeit trotzdem wieder in die Top Ten gekommen wären."

Vorschau Audi Vorschau Audi Bericht Bericht

Ähnliche Themen:

BES: 24h von Spa

Weitere Artikel

¡Hola!, spanischer Löwe!

Seat Leon Kombi im Familienautostest

So komfortabel, dynamisch, elegant und alltagstauglich wie noch nie präsentiert sich der neue Seat Leon. Unsere routinierte Testfamilie Ehrlich-Fischer war von den Annehmlichkeiten und der Individualisierbarkeit des Kombi-Löwen begeistert.

Für wachsende Anzahl an Elektro-Autos

ÖAMTC ePower: Info und Ausbau

Seit Oktober 2020 können elektrifizierte Autos auch beim ÖAMTC geladen werden. Die bisherige Bilanz: Mehr als 1.800 Nutzer haben seitdem rund 20.000 kWh aus dem ÖAMTC ePower-Netz des Mobilitätsclubs geladen. Weiterer Ausbau geplant.

1945 ging der VW "Käfer" in Serie

Vor 75 Jahren: Typ 1 wird VW Käfer

Er ist der Volkswagen schlechthin: der "Käfer". Den Spitznamen bekommt der VW aber erst durch den Volksmund. Am 27. Dezember 1945 läuft die serienmäßige Produktion der Volkswagen-Limousine (Typ 1) an.

Auch heuer kein F1-Saisonauftakt in Melbourne

Kein Saisonstart in Australien, Rückkehr nach Imola

Aufgrund der Corona-Pandemie muss der Formel-1-Kalender auch 2021 angepasst werden: Australien und China verschoben, Imola-Comeback bestätigt.