Motorsport

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

24h Nürburgring

N24: Neue BoP vor dem Start

Gut vier Stunden vor dem Start des 24-Stunden-Rennens wird das Kräfteverhältnis in der GT3-Klasse SP 9 durch eine neue Balance of Performance neu gemischt.

Foto: Gruppe C Photography

Nach dem durchwachsenen Abschneiden im Top-Qualifying und öffentlichen Klagen über die BoP bekommt vor allem BMW einige Zugeständnisse. Porsche und Mercedes müssen hingegen mit einer schlechteren BoP leben.

Der Technikausschuss des Veranstalters ADAC Nordrhein dreht bei den BMW M6 GT3 gleich an mehreren Stellschrauben. Diese dürfen zehn Kilogramm Gewicht ausladen und den Ladedruck um 15 Millibar erhöhen, wodurch die Motorleistung um 15 PS ansteigt. Außerdem dürfen die M6 zwei Liter mehr tanken.

Die Mercedes-AMG GT3, die im Top-Qualifying auf die Startplätze eins und zwei gefahren waren, müssen hingegen zehn Kilogramm zuladen. Die Porsche 911 GT3 R des Jahrgangs 2019 müssen sogar 20 Kilogramm mehr als noch am Freitag auf die Waage bringen.

Besser eingestuft wird in der neuen BoP neben den BMW auch der Lamborghini Huracan GT3, der zehn Kilogramm ausladen darf. Bevorteilt werden auch der Lexus RC-F GT3 und die Nissan Nismo GT-R, die mehr Motorleistung bekommen. Auch der SCG003c von Glickenhaus, der in der Klasse SP-X fährt, darf im sechsten Gang mit etwas mehr Ladedruck fahren.

Einstufungen der Fahrzeuge in SP9, SP9-LG und SP-X
Audi R8 LMS
Mindestgewicht: 1.310 Kilogramm
Luftmengenbegrenzer: 2x38,0 Millimeter
Max. Leistung Motor-/Rollenprüfstand: 468/487 PS
Maximales Kraftstoff-Volumen/-Füllmenge: 115/112 Liter
BMW M6 GT3
Mindestgewicht: 1.335 Kilogramm (-10)
Luftmengenbegrenzer: 2x32,7 Millimeter
Max. Leistung Motor-/Rollenprüfstand: 493/513 PS (+15/+16)
Maximal zulässiger Ladedruck absolut: 1.715 Millibar (+15)
Maximales Kraftstoff-Volumen/-Füllmenge: 119/116 Liter (+2)
BMW Z4 GT3
Mindestgewicht: 1.280 Kilogramm
Luftmengenbegrenzer: 1x63,0 Millimeter
Max. Leistung Motor-/Rollenprüfstand: 479/498 PS
Maximales Kraftstoff-Volumen/-Füllmenge: 111/108 Liter
Ferrari 488 GT3
Mindestgewicht: 1.300 Kilogramm
Luftmengenbegrenzer: 2x33,1 Millimeter
Max. Leistung Motor-/Rollenprüfstand: 462/481 PS
Maximal zulässiger Ladedruck absolut: 1.490 Millibar
Maximales Kraftstoff-Volumen/-Füllmenge: 118/115 Liter
Lamborghini Huracan GT3
Mindestgewicht: 1.300 Kilogramm (-10)
Luftmengenbegrenzer: 2x38,0 Millimeter
Max. Leistung Motor-/Rollenprüfstand: 473/492 PS
Maximales Kraftstoff-Volumen/-Füllmenge: 118/115 Liter
Lexus RC-F GT3
Mindestgewicht: 1.325 Kilogramm
Luftmengenbegrenzer: 1x35,0 (-1x+1) oder 1x36,0 Millimeter (-1x+1)
Max. Leistung Motor-/Rollenprüfstand: 506/526 PS (+12/+12)
Maximales Kraftstoff-Volumen/-Füllmenge: 117/114 Liter (+3)
Mercedes-AMG GT3
Mindestgewicht: 1.355 Kilogramm (+10)
Luftmengenbegrenzer: 2x33,5 Millimeter
Max. Leistung Motor-/Rollenprüfstand: 496/516 PS
Maximales Kraftstoff-Volumen/-Füllmenge: 121/118 Liter
Nissan GT-R Nismo GT3
Mindestgewicht: 1.310 Kilogramm
Luftmengenbegrenzer: 2x32,9 Millimeter
Max. Leistung Motor-/Rollenprüfstand: 522/542 PS (+15/+14)
Maximal zulässiger Ladedruck absolut: 1.740 Millibar (+15)
Maximales Kraftstoff-Volumen/-Füllmenge: 119/116 Liter
Porsche 911 GT3 R (2019)
Mindestgewicht: 1.325 Kilogramm (+20)
Luftmengenbegrenzer: 2x34,6 Millimeter
Max. Leistung Motor-/Rollenprüfstand: 475/494 PS
Maximales Kraftstoff-Volumen: 113/110 Liter
Porsche 911 GT3 R (2018)
Mindestgewicht: 1.300 Kilogramm
Luftmengenbegrenzer: 2x33,0 Millimeter
Max. Leistung Motor-/Rollenprüfstand: 480/499 PS
Maximales Kraftstoff-Volumen: 113/110 Liter
SCG003c
Mindestgewicht: 1.315 Kilogramm
Luftmengenbegrenzer: 2x32,4 Millimeter
Max. Leistung Motor-/Rollenprüfstand: 470/488 PS
Maximal zulässiger Ladedruck absolut: 1.790 Millibar im 6. Gang (+10)
Maximales Kraftstoff-Volumen/-Füllmenge: 116/113 Liter

BMW Debakel BMW Debakel Bericht Top 30 Qualifying Bericht Top 30 Qualifying

Ähnliche Themen:

24h Nürburgring

Weitere Artikel

Auf einen eben solchen soll Jean, Sohn des genialen Automobil-Konstrukteurs Ettore Bugatti, 1932 angeblich mit wenigen gekonnten Bleistiftstrichen die Umrisse eines der schönsten Sportwagen aller Zeiten gezeichnet haben: Typ 55.

Kawasaki hat bestätigt, dass die Endeavor - ihr kommender Einstieg in das blühende Segment der Elektromotorräder - ein Schaltgetriebe bieten wird. Entwicklungsfokus liegt dabei auf dem Einsatz auf der Rennstrecke.

Es kann nicht nur einen geben

Toyota Highlander startet in Europa

In anderen Regionen der Welt schon eine bekannte Größe kommt der Toyota Highlander nun auch nach Europa. Einen Design-Oscar wollen die Japaner damit nicht einheimsen. Der Neue ist eher ein Fall für herausfordernde Einsätze auch abseits des Asphalts.

Michael Miesenberger setzt seine Siegesserie fort und holt den dritten Rallye-Sieg in Folge, in Australien gewann er vor Lukas Vallant und Thomas Traußnig.