Motorsport

Inhalt

IGTC: 9h von Kyalami

Kyalami: Frikadelli-Racing auf Pole

Bei der Neuauflage der 9 Stunden von Kyalami wird der Frikadelli-Porsche von Olsen, Jaminet und Tandy von der Pole-Position starten.

Foto: Porsche

Nick Tandy markierte auf nasser Strecke im Pole-Shootout am Freitag die Bestzeit in 1:52.825 Minuten. Die Pole ist insofern dramatisch, als dass Tandy zuvor im regulären Qualifying bei einsetzendem Regen auf Slicks in Kurve 7 abgeflogen war und dabei auch einschlug. "Ich habe versucht, den Winkel so spitz wie möglich zu halten. Es waren nur Kratzer und ein Spiegel, da habe ich wirklich Glück gehabt", sagt der Le-Mans-Sieger von 2015.

Mit dem Land-Audi #29 (Winkelhock/Mies/Haase) startet ein weiteres deutsches Team aus der ersten Starteihe. Haase hatte lediglich 0,045 Sekunden Rückstand auf Tandy. Platz drei ging an den GruppeM-Mercedes #999 (Buhk/Engel/Marciello). Raffaele Marciello war ganz am Ende auf Kurs zur Pole, verlor aber im letzten Sektor Zeit.

Hinter zwei weiteren Porsche kam der Schnitzer-BMW #42 (Tomczyk/S. van der Linde/Farfus) auf Rang sechs. Für das Shootout qualifizierten sich außerdem die Marken Aston Martin (P7), Honda (P8) und Nissan (P10). Der KCMG-Nissan #35 (de Oliveira/Chiyo/Burdon) hatte nach dem regulären Qualifying noch die Nase vorn.

Außerhalb der Top 10 blieben die M-Sport-Bentleys und der Bernhard-Porsche. Ferrari hat zu den 9 Stunden von Kyalami keine reine Profi-Besetzung geschickt. Der Wochenspiegel-Ferrari #22 (Weiss/Krumbach/Perel) aus dem Silver Cup startet als bester Italiener von Position 21.

Start zum ersten 9-Stunden-Rennen in Kyalami seit 1982 ist am Samstag um 12 Uhr MEZ.

Drucken
Bericht Bericht Vorschau Vorschau

Ähnliche Themen:

16.06.2017
WEC: Le Mans

Kamui Kobayashi beschert Toyota die dritte Pole Position bei den 24 Stunden von Le Mans - Nacht der Rekorde sieht neue Bestmarken in allen vier Klassen.

15.06.2017
WEC: Le Mans

Toyota-Pilot Kamui Kobayashi mit neuem Streckenrekord in Le Mans - Alten Rekord von Neel Jani (Porsche) um 2,069 Sekunden unterboten.

23.07.2016
WEC: Nürburgring

Beim Qualifying der WEC am Nürburgring erkämpft sich der #7 Audi bei schwierigen Bedingungen die Pole – Aston Martin in der GTE-Pro vorn.

IGTC: 9h von Kyalami

Auf Julias Spuren Paolo Roversi: Pirelli-Kalender 2020

“Looking for Juliet”, der von Paolo Roversi fotografierte Pirelli Kalender für das Jahr 2020, wurde im Opernhaus von Verona präsentiert.

Formel 1: News Was Ricciardo optimistisch stimmt...

Daniel Ricciardo sieht nicht nur beim Renault-Team ein großes Verbesserungspotential sondern auch bei ihm selbst als Fahrer...

Big Boxer BMW stellt neuen Boxermotor vor

BMW startet bald einen Angriff auf das Cruiser-Segment mit der neuen R18. Jetzt veröffentlichen die Münchner Details zu deren 1,8-Liter-Motor.

Gut getarnt Mazda MX-30 - Stromer im ersten Test

Das Elektroauto Mazda MX-30 startet im Herbst 2020. Aber schon jetzt konnten wir erste Tests mit einem als CX-30 getarnten Prototypen fahren.