Motorsport

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

GT Masters: Nürburgring

Nürburg-Sieger nachträglich disqualifiziert

Neue Sieger im zweiten Rennen des GT-Masters auf dem Nürburgring: Ineichen/Perera disqualifiziert - Bernhard/Bachler siegen unter Vorbehalt.

Bildquelle: ADAC Motorsport

Im Anschluss an die technischen Nachkontrollen nach dem GT-Masters auf dem Nürburgring wurde der #82 Lamborghini Huracan GT3 Evo von GRT Grasser von den Sportkommissaren des Deutschen Motor Sport Bundes (DMSB) am Freitag, 13. September, für den neunten und zehnten Saisonlauf disqualifiziert.

Die Geometrie des Luftmengenbegrenzers des Lamborghinis entsprach nicht der des hinterlegten Referenzteils und nicht der im Rahmen der Fahrzeugeinstufung hinterlegten Zeichnung des Bauteils.

Der Luftmengenbegrenzer am Lamborghini #82 wurde am Nürburgring im Rahmen der technischen Abnahme versiegelt und nach dem zweiten Rennen kontrolliert. Daher wurde der das Fahrzeug aufgrund des Verstoßes gegen Artikel 28.3 des GT-Masters-Reglements von den Sportkommissaren für beide Rennen disqualifiziert.

Die nachfolgenden Fahrzeuge rücken auf, neue Sieger für den zehnten Saisonlauf sind so Timo Bernhard und Klaus Bachler im Porsche 911 GT3 vom Team75 Bernhard vor den Tabellenführern Kelvin van der Linde und Patric Niederhauser im Audi R8 LMS von HCB Racing. Neue Drittplatzierte sind Maro Engel und Luca Stolz im Toksport-WRT-Mercedes-AMG GT3.

Da GRT Grasser angekündigt hat, gegen die Entscheidung in Berufung zu gehen, ist das Ergebnis der GT-Masters-Rennen auf dem Nürburgring vorläufig.

Vorschau Vorschau Bericht Hofer Bericht Hofer

Ähnliche Themen:

GT Masters: Nürburgring

Weitere Artikel

... zumindest, wenn man den Focus ST Turnier als Diesel und nicht als 280-PS-Benziner nimmt.

Active Cruise Control; auch mit Kurvenfahrt

BMW bringt Abstandsassistenten fürs Motorrad

In modernen Autos ist der Abstandsautomat namens Active Cruise Control (ACC) längst ein vielgenutzter Helfer. Jetzt transferiert BMW dessen Technik auch auf zwei Räder.

Der neue Land Rover Defender ist offiziell da. Er ist erhältlich und bereit für so ziemlich jede Art von Abenteuer, das Sie sich vorstellen können. Aber was wäre ein Abenteuer ohne ein Zelt auf dem Dach?

Gabi Husar: Nie ohne meinen Sport!

Erinnerungen eines Sportreporters: Who`s that girl?

Peter Klein blickt dieses Mal zurück auf Gabi Husar, die in den 1980er-Jahren die männerdominierte Rallyeszene ordentlich aufmischte und auch mit schnellen Zeiten für Furore gesorgt hat.