Motorsport

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

GT Masters: Zandvoort

Bachler: In Zandvoort auf Platz zwei

Der Österreicher Klaus Bachler verpasst als Zweiter den Sieg in Zandvoort nur ganz knapp.

Bildquelle: ADAC Motorsport

Ganz starker Auftritt heute von Klaus Bachler und Timo Bernhard am ersten Tag des ADAC GT Masters-Rennwochenendes im holländischen Zandvoort: Das Duo belegte beim siebenten Lauf mit dem Porsche 911 GT3 R vom KÜS Team75 Bernhard den hervorragenden zweiten Rang. Morgen geht es mit Lauf Nummer 8 weiter.

Bernhard stellte am Vormittag den Porsche im Qualifying auf P2, übergab das Auto dann im Rennen auf P2 an Bachler, der in seinem Stint wiederum Dauerdruck auf den Führenden Lamborghini ausübte, schon ganz nahe dran war, ehe in der letzten Runde eine Gelbphase für die Entscheidung sorgte.

Morgen geht es mit dem nächsten Lauf weiter, wobei Klaus Bachler am Vormittag das Qualifying bestreiten wird.

Klaus Bachler: „Ein Super-Ergebnis, mit dem wir sehr zufrieden sind. Das Team hat heute eine tolle Arbeit gemacht, dazu war der zweite Platz von Timo im Qualifying der Schlüssel zum Erfolg. Jetzt versuchen wir, den guten Spirit mitzunehmen und auch morgen eine ähnlich gute Leistung abzuliefern."

Qualifying 2 Qualifying 2 Rennen 1 Rennen 1

Ähnliche Themen:

GT Masters: Zandvoort

Weitere Artikel

Elf Jahre lang lag der Dreier-BMW bei den europaweiten Suchabfragen der Autoscout-Gruppe voran, nun hat sich der VW Golf an die Spitze geschoben.

Der Red-Bull-Motorsportkonsulent spricht über die Zukunft des Juniorenprogramms und verrät, welchen Fahrer er als das größte Talent sieht.

Triumph für James Bond

Triumph Tiger und Scrambler bei 007

Der 25. James Bond-Film "No Time To Die" startet im April 2020. Die neue Tiger 900 und die Scrambler 1200 von Triumph haben darin einen Auftritt.

Opel Grandland X PHEV – erste Ausfahrt

Opel setzt den Grandland X als Hybrid 4 unter Strom

Im Windschatten der Peugeot- und Citroen-Modelle elektrifiziert nun auch Opel seine Modellpalette. So wird der Grandland X nun auch als Plug-in-Version angeboten.