Motorsport

Inhalt

Stockcar: Natschbach V

Night Race Teil 2 in Natschbach

Auch beim fünften Renntag zum Stockcar Racing Cup 2019 am nächsten Samstag, werden die entscheidenden Finalläufe unter Flutlicht ausgetragen.

Foto: Walter Vogler

Die Spannung im Sandbahn-Oval von Natschbach-Loipersbach ist fast schon greifbar. Denn auf der traditionellen Heimstätte des Stockcar Racing Cups werden die Möglichkeiten für die Piloten, noch wichtige Punkte im saisonalen Titelkampf 2019 zu sammeln, langsam, aber sicher immer weniger. Am nächsten Samstag, dem 24. August, ist eine davon. Da steht der fünfte und bereits vorletzte Renntag der Saison auf dem Programm. Was nicht nur Dramatik und Action auf der Rennbahn verspricht, sondern auch einen kurzweiligen Motorsporttag für die Zuschauer, die diesen um nur 10 Euro Eintrittspreis (Kinder bis 15 Jahren gratis) erleben können.

So wie der vierte Renntag, der vor einem Monat und knapp 1000 Fans als höchst beliebtes Night Race ausgetragen wurde, wird auch der fünfte Saisonlauf als Nachtrennen bestritten. Genauer gesagt heißt das, die Vorläufe beginnen um 15 Uhr, womit die entscheidenden Finalrennen, in denen besonders viele Punkte gesammelt werden können, wieder in die Dunkelheit fallen, also unter Flutlicht und somit ganz besonderer Atmosphäre gefahren werden. Das Ende ist für 22 Uhr angesetzt.

Der Stockcar Racing Cup 2019 wird wie schon gewohnt in vier Kategorien ausgetragen. In der Ford Formel 2, bei den Saloon Cars, in der Hecktriebler- sowie der Jugendklasse scharren die Piloten schon in den Startlöchern, um sich für den Finaltag im September noch die beste Ausgangsposition zu sichern bzw. vielleicht sogar schon diesmal eine Vorentscheidung herbeizuführen.

Am übermorgigen Sonntag ist Nennschluss für die Teilnehmer, von denen Organisator Gerald Koloc wieder eine bemerkenswerte Anzahl von ca. 50 erwartet. „Die Meisterschaft verläuft heuer extrem spannend. Jeder Renntag hat bisher heiß umkämpfte Rad-an-Rad-Duelle und somit eine Menge Unterhaltung für die Zuschauer geboten. Daher sollte sich auch keiner den nächsten Samstag entgehen lassen“, verspricht der Gloggnitzer wieder ein Motorsport-Highlight für jeden – sowohl für startwillige Fahrer/innen als auch für anfeuerungswillige Fans.

Drucken
Vorschau 2 Vorschau 2 Bericht Bericht

Ähnliche Themen:

06.10.2017
Stockcar: Natschbach V

Alle 13 F2-Boliden am Start: Beim fünften Renntag des Stockcar Racing Cups am kommenden Samstag verspricht die Formel 2 Action pur.

10.06.2017
Stockcar: Natschbach II

Vor 700 Fans holten Lechner, Führinger, Reitprecht sowie Junior Steiner beim zweiten Renntag im Stockcar Racing Cup die jeweiligen Tagessiege.

28.09.2014
Stockcar Racing Cup

Der Niederösterreicher holte sich den Tagessieg, Hans-Jürgen Erhart konnte Tabellen-Vorsprung ausbauen. Chris Brugger kam als Überraschungs-Pilot.

Stockcar: Natschbach V

Kult-Klassiker Besondere Zeitreise für Alfa-Fans

Beim AvD Oldtimer Grand Prix (bis 11. August 2019) auf dem Nürburgring sind extrem seltene Rennwagen und Prototypen von Alfa Romeo zu sehen.

Formel 1: Interview Szafnauer verblüfft: Niemand will Pérez

Sergio Pérez wird 2020 die siebente Saison im selben Team verbringen; Otmar Szafnauer weiß nicht, warum kein Topteam angeklopft hat.

Stadt-Flitzer Kymco New People S 125i ABS - im Test

Passt mit seinen kompakten Ausmaßen perfekt in die Stadt: der Kymco New People S 125i ABS. Wir testen den wendigen Achtelliter-Scooter mit 11 PS.

Sportlicher Cinquecento Fiat 500X Sport: neues Topmodell

Mit dem Fiat 500X Sport kommt nun ein neues Topmodell in die Cinquecento-Familie. Die neue Modellvariante richtet sich an "dynamische Kunden".