Offroad

Inhalt

Alles Gute zum Hunderter!

Der japanische Kleinwagen-Spezialist Daihatsu wird 100 Jahre alt; gefeiert wird das mit einem Sondermodell des Kompakt-SUV Terios.

Der Terios „100th Anniversary“ baut auf der Ausstattungsvariante Terios Top S auf. Dort sind bereits elektrisch einstellbaren Außenspiegel, Zentralverriegelung mit Fernbedienung, Klimaanlage und ein CD-Radio serienmäßig, außerdem elektronische Stabilitätskontrolle VSC und Traktionskontrolle TRC. Im Sondermodell kommen einige Goodies hinzu.

Außen beeindruckt der „100th Anniversary“ durch 18-Zoll-Leichtmetallräder mit Chromglanz-Lackierung und Reifen in der Dimension 235/50 R18, eine Auspuffblende aus Edelstahl sowie eine abschließbare Reserveradabdeckung mit Edelstahlring. Der Innenraum wird durch eine schwarze Lederausstattung veredelt, Fahrer- und Beifahrersitz sind mit einer Sitzheizung versehen. Der Lederschaltknauf und die Fußmatten tragen, damit man es nicht vergisst, den Schriftzug „100 Jahre“.

Aufpreisfrei kann man zwischen den Farben Rot, Silber, Dunkelgrau, Schwarz und Blau wählen. Der Terios „100th Anniversary“ ist ab sofort verfügbar, solange der Vorrat reicht. Der Nettopreis beträgt 24.990.- Euro, die Ersparnis gegenüber den regulären Modellen beträgt laut Daihatsu bis zu 1.800.- Euro.

Drucken

Verbindung komplettiert BMW bald auch mit Android Auto

Das Smartphone-Konnektivitätssystem Android Auto hält Einzug bei BMW. Ab Mitte 2020 wird die Technik in allen Modellen verfügbar sein.

Planai-Classic 2020 52 Starter bei der Planai-Classic 2020

Autofahren wie einst, als von E-Autos noch keine Rede war: Mit 52 Startern treten so viele Oldtimer wie noch nie zur kommenden Planai-Classic an.

WEC: Bahrain Kollision in Kurve 2: Senna stinksauer!

Bruno Senna ist wegen der Kollision in Kurve 2 alles andere als "amused" und glaubt, dass die ungestüme Attacke Toyota zum Sieg verholfen hat...

ÖRM: Jännerrallye 2020 Rahmenprogramm lockt nach Freistadt

Die Jännerrallye besticht mit prominenten Gästen wie den Sängern Alex Eder und Anna Kalchgruber sowie der Kanutin Viktoria Schwarz.