Offroad

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Mini-Pickup

Das Einzelstück Mini "Paceman Adventure" verwandelt den Mini Paceman Cooper S ALL4 in einen kleinen Abenteurer im Pickup-Look.

In einer Kooperation zwischen Nachwuchskräften und Ausbildern der Berufsausbildung des BMW Werks in München und Dingolfing entstand das Einzelstück eines Mini-Pickup - mit zwei Sitzplätzen, offener Ladefläche, Turbomotor, Allradantrieb, modifiziertem Fahrwerk und zahlreichen zusätzlichen Ausstattungsdetails. Der Name: Mini Paceman Adventure.

Der Paceman Adventure kombiniert die Antriebstechnik des 135 kW/184 PS starken Mini Cooper S Paceman ALL4 mit dem Konzept eines zweisitzigen Allrounders im Pick-up-Stil. Seine Fahrgastzelle endet unmittelbar hinter den Sitzen von Fahrer und Co-Pilot. Zusätzlich ermöglicht ein solider Dachgepäckträger die Unterbringung eines Ersatzrades.

Das modifizierte Fahrwerk mit vergrößerter Bodenfreiheit plus ein für den Offroad-Einsatz konzipiertes, außen entlang der A-Säule bis auf Dachhöhe geführtes Luftansaugrohr erhöhen die Wattiefe sowie die allgemeinen Offroad-Fähigkeiten. Zusatzscheinwerfer, die an der vorderen Querstrebe des Dachgepäckträgers montiert sind, optimieren die Nachtsicht.

Die Karosserie des Paceman Adventure ist im exklusiven Farbton Jungle Green metallic gehalten. Er ist und bleibt ein Unikat, eine Serienfertigung ist nicht geplant.

Weitere Artikel

2,2 Millionen Autos betroffen

Größter Rückruf in der Geschichte von Volvo

Zwischen 2006 und 2019 gebaute Volvo müssen zum außerplanmäßigen Boxenstopp. Der Grund: ein Kabel könnte die Funktionsweise der Sitzgurte beeinträchtigen.

Trump heizt "Fallstrick-Gate" wieder an

Nascar: Trump fordert Entschuldigung von Wallace

US-Präsident Donald Trump verlangt von Bubba Wallace, sich für die Fallstrick-Situation bei allen Fahrerkollegen und NASCAR-Offiziellen zu entschuldigen.

Active Cruise Control; auch mit Kurvenfahrt

BMW bringt Abstandsassistenten fürs Motorrad

In modernen Autos ist der Abstandsautomat namens Active Cruise Control (ACC) längst ein vielgenutzter Helfer. Jetzt transferiert BMW dessen Technik auch auf zwei Räder.

Mit einem neuen WM-Lauf in Estland soll die WRC-Saison 2020 Anfang September fortgesetzt werden: Deutschland vorläufig bestätigt, neuer Termin für Italien.