Offroad

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Auf Goldsuche

Das Mitsubishi L200-Sondermodell Yukon baut auf dem Doppelkabinen-Einstiegsniveau „Invite“ auf und bietet einen Preisvorteil von 2500 Euro.

Der Mitsubishi L200 Pick Up bietet eine Motorleistung von 113kW/154 PS, bei einem Drehmoment von 380 Nm inklusive Easy Select 4WD-Antrieb mit Geländeuntersetzung und zuschaltbarer Differenzialsperre an der Hinterachse, kombiniert mit einem manuellen 6-Gang-Schaltgetriebe.

Alle Mitsubishi L200 Pick Up-Modelle haben steuerliche Vorteile für Unternehmer durch ihre Vorsteuerabzugsberechtigung und NoVA-Befreiung.

Die optische Aufwertung steht im Mittelpunkt der Umbauten beim neuen Sondermodell Yukon, beginnend mit dem Design-Kühlergrill, die Aufwertung mittels Kotflügelverbreiterungen und schwarz lackierten 18-Zoll-Leichtmetallfelgen inklusive 255/55er-Reifen. Zusätzliche stylische Akzente setzen spezielle Seitenstreifen und Einstiegsleisten vorne sowie ein komplettes Textilmatten-Set mit 100-Jahr-Logo und entsprechendem Badge am Heck.

Der Kunden-Preisvorteil des Yukon-Packages beträgt 2.500 Euro inkl. aller Steuern. Gegen Aufpreis kann das Sondermodell noch mit Zubehör wie beispielsweise einer Laderaumwanne, Anhängekupplung oder Top Roll- Ladeabdeckung, etc. ausgestattet werden. Der Listenpreis des Yukon-Sondermodells Mitsubishi L200 Doppelkabine 2,4 DI-D mit Easy Select 4WD und 6-Gang-Schaltgetriebe liegt bei 28.790 Euro (netto 23.991,67 Euro).

Ähnliche Themen:

Weitere Artikel

ADAC bringt Oldtimer-Ratgeber

Tipps für den Oldtimer-Einstieg

Oldtimer sind fahrende Zeitzeugen einer vergangenen Automobil-Ära. Immer wieder kommen Menschen auf den Klassiker-Geschmack. Der ADAC gibt Neulingen auf dem Gebiet historischer Fahrzeuge Tipps für den Einstieg.

Ein Zeichen für die Umwelt

F1 schon 2023 mit reinem E-Fuel-Kraftstoff

Schon 2023 will die Formel 1 mit reinem E-Fuel-Kraftstoff fahren und hat dafür ihren ursprünglichen Plan beschleunigt: Produktionsweg bleibt Herstellern frei

Active Cruise Control; auch mit Kurvenfahrt

BMW bringt Abstandsassistenten fürs Motorrad

In modernen Autos ist der Abstandsautomat namens Active Cruise Control (ACC) längst ein vielgenutzter Helfer. Jetzt transferiert BMW dessen Technik auch auf zwei Räder.

motorline.cc - EXKLUSIV

E-Rallyeautos schon ab 2021 im Bewerb?

Derzeit arbeitet der Technische Koordinator der AMF. Philip Lueger am Rallye-Reglement für 2021. Elektro-Rallyeautos sollen starten dürfen - auch im Bewerb?