Offroad

Inhalt

Suzuki Vitara erhält ein Facelift Suzuki Vitara 2018

Dauerbrenner

Anlässlich seines 30. Geburtstags erhält der Suzuki Vitara ein Update. Erkennbar am neuen Gesicht, neuen Motor und neuen Assistenzsystemen.

Wie kann man einem Auto zum Jubiläum eine "Freude" machen? Mit einem Update. Genau das erhält der Suzuki Vitara als Geschenk zu seinem 30. Geburtstag. Seit der Markteinführung 1988 gibt es das Kompakt-SUV in der mittlerweile vierten Generation.

Das neue Gesicht des Vitara ziert nun ein Kühlergrill mit fünf Schlitzen und vertikalen Chromakzenten - das Markenzeichen neuer Suzuki SUV. Neben neuen Lackfarben sind auch sechs Zweifarben-Lackierungen erhältlich. Ebenfalls neu: Verkehrszeichenerkennung, passiver und aktiver Spurhalteassistent, Toter-Winkel-Assistent, Querverkehrswarner und Abstandsregel-Tempomat.

Auch beim Antrieb tut sich etwas: Neben dem bekannten, 103 kW/140 PS starken 1,4-Liter-Turbobenziner 1.4 DITC wird mit dem 1.0 DITC zusätzlich ein 82 kW/112 PS starker Dreizylindermotor mit Turboaufladung angeboten. In Österreich ist jener mit Schaltgetriebe ab 18.990 Euro (Ausstattung "clear") und mit Automatik ("shine") ab 26.690 Euro erhältlich. Der 140-PS-Motor kostet ab 25.790 Euro ("shine" mit Schaltgetriebe) bzw. 27.790 Euro ("shine" mit Automatik).

 Suzuki Vitara 2018

Drucken

Ähnliche Themen:

21.08.2018
Allradmesse Gaaden

Suzuki Austria präsentiert seine Allrad-Neuheiten Ignis und SX4 S-Cross auf der Allradmesse „4x4 2018“ in Gaaden im südlichen Wienerwald.

30.03.2018
Frischzellenkur

Der Tucson ist einer der Bestseller in der Hyundai-Flotte. Jetzt erhält das Kompakt-SUV ein Facelift, präsentiert auf der Auto Show in New York.

20.01.2018
Aufgepeppt

Suzuki Austria bringt ab sofort den Baleno als Sondermodell „Shadowline“ in limitierter Auflage - viele zusätzliche Design-Elemente und Extra-Zubehör.

Das Gesäuse lockt 21. ARBÖ Classic Rallye: 10.-11. Juni 2019

Seit 1999 schon präsentiert der ARBÖ Admont alljährlich die ARBÖ Classic. Vom 7.-8. Juni ist die inzwischen 21. Auflage an der Reihe.

Formel 1: News Hembery will "Kings" mit 1.500 PS

Der frühere Pirelli-Motorsportdirektor Paul Hembery hat großartige Visionen - ob die Hersteller diese teilen, ist eine andere Frage...

Motorsport: News Max Hofer wechselt zu Land Motorsport

Das deutsche Topteam hat erneut den Titel im ADAC GT Masters im Visier; Max Hofer teilt sich das Cockpit mit Christopher Mies.

Noch mehr Marken bike-austria in Tulln: alle Neuheiten 2

400 Marken auf der bike-austria Tulln: Zusammenfassung der Highlights und Neuheiten von Ducati, Honda, Yamaha, Vespa und Moto Guzzi.