Offroad

Inhalt

Suzuki Vitara erhält ein Facelift Suzuki Vitara 2018

Dauerbrenner

Anlässlich seines 30. Geburtstags erhält der Suzuki Vitara ein Update. Erkennbar am neuen Gesicht, neuen Motor und neuen Assistenzsystemen.

Wie kann man einem Auto zum Jubiläum eine "Freude" machen? Mit einem Update. Genau das erhält der Suzuki Vitara als Geschenk zu seinem 30. Geburtstag. Seit der Markteinführung 1988 gibt es das Kompakt-SUV in der mittlerweile vierten Generation.

Das neue Gesicht des Vitara ziert nun ein Kühlergrill mit fünf Schlitzen und vertikalen Chromakzenten - das Markenzeichen neuer Suzuki SUV. Neben neuen Lackfarben sind auch sechs Zweifarben-Lackierungen erhältlich. Ebenfalls neu: Verkehrszeichenerkennung, passiver und aktiver Spurhalteassistent, Toter-Winkel-Assistent, Querverkehrswarner und Abstandsregel-Tempomat.

Auch beim Antrieb tut sich etwas: Neben dem bekannten, 103 kW/140 PS starken 1,4-Liter-Turbobenziner 1.4 DITC wird mit dem 1.0 DITC zusätzlich ein 82 kW/112 PS starker Dreizylindermotor mit Turboaufladung angeboten. In Österreich ist jener mit Schaltgetriebe ab 18.990 Euro (Ausstattung "clear") und mit Automatik ("shine") ab 26.690 Euro erhältlich. Der 140-PS-Motor kostet ab 25.790 Euro ("shine" mit Schaltgetriebe) bzw. 27.790 Euro ("shine" mit Automatik).

 Suzuki Vitara 2018

Drucken

Ähnliche Themen:

19.09.2018
Quadratisch, praktisch, cool

Seit 20 Jahren ist der Jimny der Suzuki für alle Fälle. Jetzt ist die neue Generation da: Schicker, cooler als bisher, aber genauso tough. Erster Test.

21.08.2018
Allradmesse Gaaden

Suzuki Austria präsentiert seine Allrad-Neuheiten Ignis und SX4 S-Cross auf der Allradmesse „4x4 2018“ in Gaaden im südlichen Wienerwald.

30.03.2018
Frischzellenkur

Der Tucson ist einer der Bestseller in der Hyundai-Flotte. Jetzt erhält das Kompakt-SUV ein Facelift, präsentiert auf der Auto Show in New York.

Heiß auf Eis Comeback: GP Ice Race Zell am See

Die Neuauflage des Eisrennens in Zell am See (1937-1974) geht im Jänner 2019 mit modernen Rallye-Boliden und legendären Klassikern in Szene.

Rallycross-WM: News Hansen will ohne Peugeot weitermachen

Rallycrosslegende Kenneth Hansen will sein WM-Team auch 2019, nach dem Entzug der Werksunterstützung durch Peugeot, weiterführen.

Bike bremst selbst EICMA: Notbremsassistent fürs Motorrad

Als erster Anbieter hat Continental einen Notbremsassistenten für Motorräder serienreif. Vorgestellt wird das System auf der EICMA in Mailand.

Rallye-WM: News Hyundai bestätigt Verpflichtung Loebs

Nach fast 20 Jahren verlässt Sébastien Loeb den PSA-Konzern und wird in der Rallye-WM 2019 sechs Mal für Hyundai an den Start gehen.