Offroad

Inhalt

Hyundai Kona jetzt auch als Hybrid

Doppelherz

Als Verbrenner und Stromer gibt es den Hyundai Kona bereits. Nun gesellt sich eine Version mit dem aus dem Ioniq bekannten Hybrid-Antrieb hinzu.

mid/wal

Der bereits aus dem Hyundai Ioniq bekannte Hybrid-Antrieb kombiniert nun auch im Hyundai Kona den 1,6-Liter großen Benzin-Vierzylinder, der 77 kW/105 PS leistet, mit einem 32 kW/44 PS starken Permanentmagnet-Elektromotor.

Den nötigen Fahrstrom bezieht der Elektromotor aus einer 1,56-kWh-Lithium-Ionen-Batterie, die durch den Benziner bzw. die beim Rollen oder Abbremsen erzeugte Rekuperations-Energie versorgt wird.

Die Systemleistung von 104 kW/141 PS, das maximale Drehmoment von 265 Nm sowie die reaktionsschnellen Schaltvorgänge des serienmäßigen 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebes sorgen für ein dynamisches Fahrerlebnis. Für besondere Agilität ist der Sportmodus zuständig. Mit Schaltwippen am Lenkrad lassen sich dann Schaltvorgänger vom Fahrer selbst übernehmen.

Drucken

Ähnliche Themen:

08.05.2019
Edel-Koreaner

Nach dem Facelift präsentiert sich das Kompakt-SUV Hyundai Tucson wieder rundum zeitgemäß. Wir testen den 185-PS-Diesel in Topausstattung.

04.04.2019
Groß-Entdecker

Der Ford Explorer ist Amerikas meistverkauftes SUV. Jetzt kommt er nach Europa - mit Plug-in-Hybrid und satten 450 PS Systemleistung.

26.07.2018
Elektro-Erweiterung

Der Hyundai Kona Elektro ist das erste Elektro-SUV im Kleinwagen-Segment. Wir bitten den 4,17 Meter kurzen Stromer zum ersten Test.

Teure Schätze Pebble Beach: Mercedes-Benz SSKL & Co.

Mercedes-Benz Classic feiert beim Pebble Beach Concours d'Elegance sein Jubiläum "125 Jahre Motorsport" mit zahlreichen Klassikern.

Formel 1: Interview Leclerc mit erster Saisonhälfte zufrieden

Charles Leclerc blickt auf sein erstes halbes Jahr als Ferrari-Fahrer zurück - Der 21-Jährige ist zufrieden, weiß aber auch, dass er noch viel verbessern muss.

Voll auf Draht Harley-Davidson LiveWire - erster Test

Nach fünf Jahren als Konzeptfahrzeug rollt die Harley-Davidson LiveWire endlich als Serienversion an, erhältlich noch im Jahr 2019. Erster Test.

WRC: Deutschland-Rallye 56 Teilnehmer in Deutschland am Start

Zwölf WRCs, vier ehemalige Sieger und die besten deutschen Fahrer in der WRC2 – das ist das Starterfeld der Deutschland-Rallye 2019.