Offroad

Inhalt

Elektro-SUV: Lexus UX 300e

Vertrauter Rahmen

Neue Technik im vertrauten Rahmen: Mit dem UX 300e hat Lexus jetzt sein erstes rein elektrisch angetriebenes Serienfahrzeug präsentiert.

mid/rhu

Der Lexus UX 300e segelt unter der Flagge der im Herbst 2019 in Tokio vorgestellten Elektrifizierungsstrategie "Lexus Electrified" mit einer integrierten Steuerung von Antriebsstrang, Lenkung, Aufhängung und Bremsen.

Der Akku hat eine Kapazität von 54,3 kWh und soll für eine Reichweite von bis zu 400 Kilometern sorgen - allerdings nach dem alten NEFZ-Zyklus, nach WLTP werden es nicht viel mehr als 300 Kilometer sein. Laden lässt er sich mit maximal 50 kW. Über die Leistung des E-Motors schweigt sich Lexus noch aus, da das maximale Drehmoment laut den Japanern bei 300 Newtonmetern liegt, werden es rund 110 kW/150 PS sein.

"Der Marktstart des UX 300e in China und in ausgewählten Ländern Europas ist für 2020 vorgesehen", so ein Lexus-Sprecher. In Japan kommt das Modell Anfang 2021 auf den Markt.

Drucken

Ähnliche Themen:

13.10.2019
Zum Jubiläum

Lexus feiert gerade 30-jährige Bestehen der Marke. Und pünktlich zu diesem Ereignis gibt es auch ein neues Modell: den frisch gelifteten Lexus RX.

31.05.2019
Vertraut und doch neu

Der aktuelle Lexus RX ist seit 2015 auf unseren Straßen unterwegs, seit 2018 auch als verlängerter Siebensitzer "L". Zeit also für ein Facelift.

02.06.2018
Platz für sieben

Lexus schickt dem RX eine Langversion hinterher, die den Transport von bis zu sieben Personen möglich macht. Logischer Name: RXL. Erster Test.

Neuer Jahrgang Fiat Ducato: Facelift für 2020

Mit einer neuen Neungang-Automatik plus modernen Infotainment- und Assistenzsystemen startet der Fiat Ducato ins Modelljahr 2020.

Planai-Classic 2020 52 Starter bei der Planai-Classic 2020

Autofahren wie einst, als von E-Autos noch keine Rede war: Mit 52 Startern treten so viele Oldtimer wie noch nie zur kommenden Planai-Classic an.

Triumph für James Bond Triumph Tiger und Scrambler bei 007

Der 25. James Bond-Film "No Time To Die" startet im April 2020. Die neue Tiger 900 und die Scrambler 1200 von Triumph haben darin einen Auftritt.

Rallye: Kommentar Rallye und der „Giftzahn der Zeit“

Offroad-Motorsport steht im Fadenkreuz der Umweltbewegung - wie soll man reagieren? Mit „F**k you Greta“-Aufklebern oder doch lieber mit Innovation?