Offroad

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Endlich mit Allrad: Renault Kadjar

Auf allen Vieren

Jetzt auch mit Allradantrieb - in Verbindung mit 150 Diesel-PS und gehobener Ausstattung - erhältlich: das Kompakt-SUV Renault Kadjar.

mid/wal

Renault bietet sein Kompakt-SUV Kadjar nun auch mit Allrad-Antrieb an. Das Modell erhält in Kombination mit dem neuen Topdiesel Blue dCi 150 exklusiv das sogenannte "All Mode 4x4-I System". Per Drehknopf kann man beim variablen Allradantrieb komfortabel zwischen drei Antriebsarten wählen: dem spritsparenden Frontantrieb, sich automatisch aktivierendem Allradantrieb bei Traktionsverlust sowie starrem Allradmodus für schwieriges Terrain und winterliche Verhältnisse.

Der Kadjar Blue dCi 150 4WD leistet 110 kW/150 PS und mobilisiert ein maximales Drehmoment von 340 Nm, das bei 1.750 U/min zur Verfügung steht. Allradantrieb und die Anhängelast von bis zu 1.800 Kilogramm (gebremst) prädestinieren die neue Dieselvariante zum Zugwagen für Wohnwagen, Boots- und Pferdeanhänger. Mit einem Verbrauch von 5,2 Liter Dieselkraftstoff pro 100 Kilometer (136 g CO2/km) ist der nach Euro 6d-Temp zertifizierte Kadjar außerdem sparsam unterwegs.

Renault bietet den Kadjar Blue dCi 150 4WD ausschließlich in gehobenen Ausstattungen ab 36.290 Euro (Österreich-Preis) an. Äußeres Kennzeichen sind 19-Zoll-Leichtmetallräder, Voll-LED-Scheinwerfer sowie Front- und Heckschürze im SUV-Look mit optischem Unterfahrschutz in Silbergrau. Die Komfortausstattung umfasst Details wie das Bose Sound-System mit acht Lautsprechern, die Zwei-Zonen-Klimaautomatik und das Touchscreen-Infotainmentsystem Renault R-Link 2.

Ähnliche Themen:

Weitere Artikel

Vor 30 Jahren war Schluss

Citroen 2CV: Produktions-Stopp-Jubiläum

Am 27. Juli 1990 lief der letzte Citroen 2CV vom Band - als Abschluss einer wohl einmaligen automobilen Erfolgsgeschichte.

Motorline.cc präsentiert die besten Bilder des Großen Preises von Großbritannien in Silverstone, vom Eintreffen der Fahrer am Donnerstag bis zur Rennaction am Sonntag!

BMW-Trio in neuem Look

BMW F 750 GS & F 850 GS neu aufgelegt

BMW Motorrad legt die Mittelklasse-Modelle BMW F 750 GS, BMW F 850 GS und BMW F 850 GS Adventure für 2021 neu auf.

Während Rudi Stohl Lada fuhr und nebenbei einen Audi 80 quattro mit Rolf Schmidt aufbaute, sah sich Stig Blomquist in Argentinien mit einer Stallorder konfrontiert.