RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Premiere für den Motorline Video Talk

Wie ernst ist es um den Motorsport bestellt?

Im Motorline Video Talk sprechen Raimund Baumschlager, Max J. Pucher und Johannes Keferböck über die wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise auf den Motorsport.

Im Motorsport – international wie national – jagt derzeit eine Hiobsbotschaft die nächste. Eine Veranstaltung nach der anderen steht vor dem Aus, von der Formel 1 über die Rallye-WM bis hin zur ÖRM und der Rallye-Challenge. Vielen Fans wird ihr Hobby genommen, schlimmer trifft es aber die Veranstalter und vor allem die Teams, derzeit keine Perspektive haben, wie es weitergeht.

Der neue "Motorline Video Talk" wirft einen Blick hinter die Kulissen und hat Raimund Baumschlager als Chef von BRR, Max J. Pucher als Promoter und Organisator der Rallycross-Weltserie "TitansRX" sowie Rallye-Pilot und Vermögensberater Johannes Keferböck zur Talkrunde via Skype geladen. Im ersten Teil des insgesamt rund eine Stunde dauernden Gesprächs geht es u.a. um die wirtschaftliche Zukunft der Betroffenen. Anfänglicher Optimismus in Sachen Kurzarbeit weicht mittlerweile echten Existenzsorgen.

Hier finden Sie den zweiten Teil des Motorline Video Talks

News aus anderen Motorline-Channels:

Premiere für den Motorline Video Talk

Weitere Artikel:

Rallye-Team Rosenberger auf Mallorca, die Zweite

Mit der "eiligen Dreifaltigkeit" zum Meistertitel

Nachdem der Mini WRC in Pension geschickt wurde, zogen Kris Rosenberger & Sara Adolph auf Mallorca sodann mit einem Škoda Fabia Rally2 evo ins letzte Rennen der Meisterschaft. Der Wagen wurde "spontan" von BRR zur Verfügung gestellt und leistete ganze Arbeit: Mit dem fünften Sieg krönt sich das Duo zur mallorquinischen Meisterpaarung 2021.