RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Christian Zerzawys Herzensprojekt

Am 01. Juni widmete sich Peter Klein in unserer Serie "Erinnerungen eines Sportreporters" Franz Wittmanns vermeintlich tollkühnen Wechsel von einem Audi quattro auf einen Golf. Kurz darauf erhielten wir interessante Leser-Post ... und ein Video.

"Euer Beitrag bzw. Beiträge zu Franz Wittmann gefällt mir bzw. uns sehr gut", begann Christian Zerzawy seine Mail an uns, die uns im Posteingang schon durch eine gewisse Datengröße auffiel. Der Grund waren die zahlreichen Bilder von Wittmanns Golf, die er angehängt hatte. Aber Moment - Wittmanns Golf? Nicht ganz. So ging die Mail weiter:

"Ich bin auch ein großer Fan von Herrn Wittmann und deswegen habe ich auch genau diesen Golf nachgebaut. Hier ein kurzes Video und einige Bilder.
Sobald es in Österreich mit den Rallyes wieder losgeht stehen wir mit diesem Auto in der Historischen Meisterschaft am Start."

Nun, da es tatsächlich wieder losgeht mit dem Rallye-Sport in unserem schönen Land und rundherum, freut uns das ganz besonders. Und das dazu passende Video möchten wir euch natürlich auch nicht vorenthalten. Herzensprojekte wie dieses gehören vor den Vorhang ...

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Exklusiv: Reifen-Wirrwarr um BRR

BRR Kreisel nutzte „Reifen-Schlupfloch“

Warum durfte Raimund Baumschlager am Samstagvormittag Reifen einsetzen, die den Rally2-Teams nicht erlaubt waren? motorline.cc hat sich erkundigt...

"Keine Waldviertel-Rallye Extrem Wochen"

Absage der Niederösterreich-Rallye 2021

Die Veranstalterklubs sagen diesjährige Ausgabe ab, wollen aber im September 2022 zurückkehren. Helmut Schöpf erklärt die Absagegründe und appelliert an ein neues „Miteinander“...

. . . und plötzlich war’s vorbei!

Kevin Raith (vorzeitig) nach der Rallye Weiz

Nach einem grandiosen ersten Tag rutschten Kevin Raith und Christoph Wögerer bei der Rallye Weiz heute in der Früh von der Strecke und somit ins Out. Am Ende steht die Enttäuschung über dem Erhofften.

Neubauer Racing bei der Rallye Weiz

Die Pechsträhne will einfach nicht enden

Nach zwei Bestzeiten zum Auftakt bremste Hermann Neubauer zuerst ein Technik-Problem aus, auf zwei weitere Bestzeiten folgen dann ein körperliches Problem und der endgültige Ausfall. Nach der unglücklichen Redstag Rallye also erneut viel Pech für den Salzburger.

Gelungene Weltpremiere des Skoda Kreisel RE-X1

Rallye Weiz: Baumschlager stromert auf Platz 3!

Es war eine Premiere, die mit großer Spannung erwartet wurde und auch international für viel Aufmerksamkeit sorgte – der erste Start des Konzeptfahrzeuges Skoda Kreisel RE-X1 und damit das erste Antreten eines vollelektrischen Rallyeboliden im direkten Vergleich mit 83 Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren.