RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Jännerrallye-Comeback 2022
Foto: Jürgen Pilz

Jännerrallye 2021: „Wann kommen die bunten Autos?“

Am Samstag, den 2. Jänner wäre die erste Etappe der Jännerrallye auf dem Programm gestanden - die Corona-Pandemie kam dazwischen, doch 2022 kommt das große Comeback...

Noir Trawniczek

„Weiß jemand, wann die bunten Autos kommen?“, postete der Freistädter Jürgen Pilz - zuletzt Co-Pilot von Sebastian Fraissl, Jännerrallye-Lokalmatador Domenic Voit, Roland Stengg, Gerhard Fragner und einigen mehr - scherzhaft auf der sozialen Plattform Facebook. Dazu ein Foto, dass ihn mit seinem Bruder Markus bei den berühmten Kehren der Jännerrallye in Campingstühlen sitzend zeigt. Trotz „We love Rallye“-Schild werden jedoch die bunten Autos auf sich warten lassen, denn die Jännerrallye 2021 wurde schon vor einiger Zeit abgesagt - in weiser Voraussicht, dass die bestehende Coronavirus-Pandemie und die damit einhergehenden Verordnungen eine Großveranstaltung wie die Jännerrallye de facto unmöglich machen...

Die Jännerrallye 2022 wird jedoch mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit stattfinden - soll heißen: Wenn nicht noch Komplikationen im Zusammenhang mit der Pandemie entstehen, findet die Kultrallye rund um Freistadt ganz sicher statt.

Georg Höfer, Geschäftsführer der Jännerrallye Freistadt gGmbH, welche die Jännerrallye veranstaltet bestätigt gegenüber motorline.cc: „Die Jännerrallye 2022 ist fix vorgesehen - wir beginnen schon im Februar mit den Vorbereitungsarbeiten. Im Normalfall wird direkt im Anschluss an die Jännerrallye damit begonnen, die zurückliegende Veranstaltung zu analysieren, was dann nahtlos in die Vorbereitung der nächsten Ausgabe übergeht. Leider konnten wir die Rallye heuer nicht abhalten - doch die bunten Autos kehren ganz sicher nach Freistadt zurück.“

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Die verflixte siebte Prüfung

W4 Rallye: Bericht Nothdurfter

Auch wenn sich Alois Nothdurfter trotz überdurchschnittlichem fahrerischen Einsatz größte Mühe gegeben hatte, den Ford Lotus Cortina heil ins Ziel zu bringen, musste er ein wenig „Kleinholz“ in Kauf nehmen.

In die Titel-Freude mischt sich Wehmut

Aus für das Duo Ogier / Ingrassia

Sebastien Ogier bejubelt WRC-Titel Nummer acht, doch in die Freude mischt sich auch Traurigkeit über das Ende der Zusammenarbeit mit Beifahrer Julien Ingrassia.

Rallyshow Santa Domenica: Vorschau

Kultige Rallyshow mit Spaßfaktor ohne Limit

Rund 400 Kilometer südlich von WIen steigt die kroatische Rallyshow Santa Domenica. Mit dabei sind Rekordhalter Beppo Harrach oder auch Staatsmeister Simon Wagner...

Einsatz beim WRC-Saisonauftakt 2022 bestätigt

Ogier bestätigt Start bei der Monte 2022

Sebastien Ogier wird sein Teilzeitprogramm in der Rallye-WM 2022 mit einem Start bei seiner Heimrallye beginnen - Weitere Planung aktuell noch offen.

Rallye W4: Bericht Landa

Zielankunft blieb auch 2021 verwehrt!

Nach verhaltenem Start musste der Rally4 Bolide auch heuer vorzeitig abgestellt werden, ehe man so richtig auf Touren kam!

Kurven im Dreiländer-Eck

Road Trip Experience Alpe-Adria 500

500 Kilometer, 15 Pässe und ein Roadbook wurden den Teilnehmern zur Alpe Adria 500 Roadtrip Experience serviert. Achim Mörtl und Ex-Co-Pilot Stefan Eichhorner ließen sich für dieses Fahrerlebnis eine anspruchsvolle Route durch Österreich, Italien und Slowenien einfallen!