RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
ERC, Rallye Polen: Vorschau
Foto: Goda Liaugminien?

Daumen drücken für Ilka und Luca

Bei der polnischen ERC-Schotterrallye (10.-12. Juni) halten Ilka Minor (Copilotin von Vaidotas Zala) und Luca Waldherr/Claudia Maier Österreichs Fahnen hoch...

Noir Trawniczek

Am kommenden Wochenende steigt die Rallye Polen als vierter Lauf zur Rallye-Europameisterschaft (ERC) - dort werden die beiden Spanier Efren Llarena, der Tabellenleader auf Skoda und sein Verfolger Nil Solans (VW) wohl am ehesten um den Sieg fighten. Simon Wagner und Gerald WInter, die nach zwei absolvierten Läufen in den ERC-Tabellen die Ränge neun (Piloten) und zehn (Copiloten) innehaben, werden an dieser Rallye nicht teilnehmen. Österreichs Rallyefans können sich dennoch freuen - denn es sind zwei Teams mit starkem Österreich-Bezug am Start.

Einmal mehr ist es Ilka Minor, der wir kräftig die Daumen drücken dürfen - ihre über 300 Rallyes umfassende Expertise ist nach wie vor gefragt. So hat sich Vaidotas Zala aus Litauen an die in Wien lebende Kärntnerin gewandt - der 35-jährige, dessen Facebook-Profil einen interessanten, jedenfalls mit viel Humor gesegneten Piloten präsentiert, bestreitet in Polen seinen dritten ERC-Lauf - im Rallyesport ist Zala seit 2011 vertreten, er ist auch im Offroad Rally Sport zuhause.

Am Montag wurde ein erster gemeinsamer Test in einem Skoda Fabia rally2 evo unternommen, Ilka Minor berichtet: „Wir sind abgesehen von etwas Schriebtraining zum ersten Mal gemeinsam gefahren und er hat sich gleich voll auf meine Ansage verlassen, wir sind gleich einmal flatout unterwegs gewesen.“ Welche Platzierung ist dem litauisch-österreichischen Duo zuzutrauen? Ilka sagt: „Die Top 5 schafft er schon...“

Auch in der ERC4 ist ein heimisches Team am Start: Das ADAC Opel Rally Junior Team, hinter dem STARD, das Team von Manfred Stohl steckt, setzt zwei Opel Corsa rally4 ein - am Steuer der Sieger des vorjährigen Opel e Rally Cup, Laurent Pellier und Luca Waldherr, der wieder auf Copilotin Claudia Maier vertraut.

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Austrian Rallye Legends: Bericht RRA

Viel erlebt & manches ausprobiert...

Die fünf Race Rent Austria-Teams genossen bei den Austrian Rallye Legends die lockere Atmosphäre und erfreuten die vielen Fans mit Drifteinlagen. Zudem konnten aber auch einige Dinge ausprobiert werden...

2023 würde Dani Sordo 20-jähriges Jubiläum in der Rallye-WM feiern, doch noch weiß der erfahrene Spainer nicht, ob und wo er im nächsten Jahr fahren wird

Günther Steiner über Rallyelegende Colin McRae

"Niemand hatte so viel Talent"

Günther Steiner hat in seiner Karriere mit Colin McRae in der WRC zusammengearbeitet - Laut dem Südtiroler war der Schotte extrem talentiert

Rallye Zentral-Europa im Oktober 2023

WRC vor Österreich-Rückkehr?

Es kommt zugegeben etwas überraschend, doch wie es aussieht, werden 2023 wieder WRC-Boliden über österreichische Straßen heizen. Nachdem die Rallye Katalonien nicht und nicht fixiert werden konnte, brachte sich der ADAC ins Spiel und legte den Plan für eine Rallye Zentral-Europa vor, bei der sodann in Deutschland (Bayern), Tschechien und eben auch in Österreich gefahren wird.

"Ein Superheld!" Latvala will weinen

Rovanperä beendet finnische Durststrecke

Jari-Matti Lavala freut sich nicht nur als Toyota-Teamchef, sondern auch als Finne über den WRC-Titel von Kalle Rovanperä: "Er ist ein Superheld"

Rally Nova Gorica: Vorschau

Gipfeltreffen der Austrian Rallye Champions

Bei seinem Comeback im Rahmen der Rally Nova Gorica trifft Rekord-Staatsmeister Raimund Baumschlager auf den nunmehrigen Seriensieger Simon Wagner...