Rallye

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Gesamtsiegerehrung der ARC-Saison 2017

Alle Rallye-Challenge-Läufe sind absolviert – nun wurden in Bayern die Meister und Gesamtsieger der abgelaufenen ARC-Saison geehrt.

Fotos: Bernd Meindl

Die Rallye Interessengemeinschaft Aussernzell e.V. im AvD hatte zur Gesamtsiegerehrung der Austrian Rallye Challenge 2017 nach Niederbayern eingeladen. Zusammen mit jeder Menge Prominenz aus Politik und Wirtschaft wurde im historischen Saal von Schloss Rathsmannsdorf gefeiert. Ehrengast war der zweifache Rallyeweltmeister Walter Röhrl. Untermalt von den Ergebnissen der Saison 2017 präsentierte Moderator Uli Kohl die Sieger der Austrian Rallye Challenge.

• Austrian Rallye Challenge, Fahrerwertung: 1. Michael Kogler, Citroën DS3 R3T Max, Unior Racing Team Austria; 2. Petr Pospisil, Citroën DS3 R3T, Pospa Rally Team; 3. Daniel Fischer, Subaru Impreza GC8

• ARC, Co-Piloten-Wertung: 1. Zoltan Buna, Subaru Impreza GC8; 2. Johann-Rainer Moser, Mazda 323 GT-R; 3. Jenny Hofstädter, Citroën DS3 R3T Max, Unior Racing Team Austria

• Junior-ARC, Fahrerwertung: 1. Christoph Zellhofer, Suzuki Swift Gr. A, Suzuki Team Austria; 2. Marvin Lamprecht, Mitsubishi Lancer Evo VII, Bezirksblätter Racing Team; 3. Patrick Kamauf, Ford Fiesta ST

• Junior-ARC, Co-Piloten-Wertung: 1. Lukas Holzer, Lancia Delta Integrale 16V, MSC Schenkenfelden; 2. Jenny Hofstätter, Citroën DS3 R3T Max, Unior Racing Team Austria; 3. Patricia Kamauf, Ford Fiesta ST

• Austrian Rallye Trophy, Fahrerwertung: 1. Gerald Rigler, Ford Fiesta R5 Evo, Rallye Club Perg; 2. Markus Kroneder, Mitsubishi Lancer Evo V, Sonnleitner Motorsport Team; 3. Michael Denk, Mitsubishi Lancer Evo VII, Race Rent Austria Team

• ART, Co-Piloten-Wertung: 1. Martin Rossgatterer, Ford Fiesta R5 Evo, Rallye Club Perg; 2. Harald Zehetbauer, Mitsubishi Lancer Evo V, Sonnleitner Motorsport Team; 3. Manuel Krenn, Mitsubishi Lancer Evo VII, Race Rent Austria Team

• ARC Historic, Fahrerwertung: 1. Günther Königseder, Lancia Delta Integrale 16V, MSC Schenkenfelden; 2. Gerhard Fragner, Mazda 323 BG Turbo 4WD, MSC Schenkenfelden; 3. Markus Ossberger, Audi Coupé quattro, MSC Schenkenfelden

• ARC Historic, Co-Piloten-Wertung: 1. Lukas Holzer, Lancia Delta Integrale 16V, MSC Schenkenfelden; 2. Jürgen Pilz, Mazda 323 BG Turbo 4WD, MSC Schenkenfelden; 3. Viktoria Kiesenhofer, Audi Coupé quattro, MSC Schenkenfelden

Die weiteren Platzierten finden Sie unter www.rallyechallenge.at.

Die gastgebenden Niederbayern und Vorstand Johann Bauer konnten an diesem Abend auch 20 Jahre Niederbayern-Rallye und zehn Jahre Rallye Interessengemeinschaft Aussernzell unter dem Dachverband des AvD feiern. Dazu gab es natürlich reichlich Autogramme vom zweifachen Rallyeweltmeister und vierfachen Rallye-Monte-Carlo-Sieger Walter Röhrl.

Vorschau Vorschau Vorschau Vorschau

Ähnliche Themen:

ARC: News

Weitere Artikel

Mit dem Nugget Plus will Ford hoch hinaus und bietet einen interessanten Einstieg in die Klasse der „echten“ Wohnmobile. Wir waren eine Woche lang in dem Tausendsassa unterwegs, um Eindrücke und Erfahrungen im Rahmen eines echten Campingurlaubs zu sammeln.

Batterien und Menschen haben eines gemeinsam: Sie mögen es weder zu kalt noch zu heiß. Der auch für den Süden Deutschlands überraschend milde Januartag mit 14 Grad lässt den Gedanken an den Klimawandel aufkeimen und ist auch deshalb perfekt geeignet für die ersten Testfahrten mit dem neuen Opel Grandland X Hybrid 4, dem ersten Plug-in-Hybrid aus Rüsselsheim (bzw. aus Rueil-Malmaison - PSA und so).

Oldtimer als Coverstars

Junge Musik mit alten Autos

Tanzos und Lysah bringen ihre Singles – unabhängig voneinander – mit alten automobilen Bekannten auf dem Cover heraus.

BMW zieht nach und verlässt wie Audi die Formel E - Kein Alternativprogramm im Motorsport bekanntgegeben - Macht es BMW wie Volkswagen?