RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Rallye-ÖM: Burgenland

Mit neuem Elan in die neue Saison

Das Schuma-Racing-Team startet bei der Internationalen Burgenland Rallye am 14. und 15. März 2003in die neue Saison.

Über den Winter wurde am Auto fleißig gearbeitet und auch emsig trainiert, sodass man mit neuem Elan die noch junge Saison eröffnen kann.

Lautete die Devise im Vorjahr noch: „Durchkommen ist wichtig“ (was ja auch tatsächlich erreicht wurde), will das Schuma-Racing-Team in diesem Jahr versuchen, einen der vorderen Plätze zu erreichen. Auf einen Stockerlplatz zu hoffen wäre zwar Selbstüberschätzung und etwas zu früh, aber wer weiß?

Die wichtigste Änderung im Team ist, dass diesmal Herr Andreas Beyer den Beifahrersitz übernimmt, der mit seiner langjährigen Erfahrungen dem Fahrer Martin Schula hilfreich zur Seite stehen wird. Dadurch ist zu erwarten, dass sich sowohl die Fahrtechnik als auch der „Schrieb“ und alle notwendigen organisatorischen Belange eindeutig verbessern werden.

Weiters wurde über dem Winter – dank eines Sponsorings durch den Vater des Fahrers, Herrn Ing. Schula – ein großes Zelt angeschafft, damit das Service durch Michael Schula (Bruder des Fahrers), auch bei Regen oder Schneefall ohne Witterungseinflüsse durchgeführt werden kann. Das Schuma-Racing-Team ist somit ein kleiner Familienbetrieb geworden…

News aus anderen Motorline-Channels:

Rallye-ÖM: Burgenland

Weitere Artikel:

Hartbergerland Rallye 2022: erste Vorschau

Hartberg im Fokus der Rallyestars

Am letzten Mai-Wochenende, genauer gesagt am Samstag, 28., und Sonntag, 29. Mai, geben die besten Rallye-Piloten des Landes im Rahmen der Hartbergerland Rallye ordentlich Gas. Aber auch schon am Freitagabend wird den Fans in der Altstadt einiges geboten.

Nächster Halt: ELE Rallye in Eindhoven

Pröglhöf bereit für den nächsten E-Einsatz

Nach Pröglhöfs Premiere im Opel Corsa-e Rallyecup letzte Woche bei der Rallye Sulingen (D), geht es für den Sittendorfer und seinen Co Peter Medinger kommenden Freitag nach Eindhoven (NL) zur ELE Rallye. Dort wird der zweite Lauf zum Cup ausgetragen.

Hartbergerland Rallye: Vorschau Hulak

Wie hart ist der Berg?

Nach dem etwas unglücklichen Verlauf und frühen Ende bei der Rallye W4 vor etwa einem halben Jahr mussten Andreas Hulak und sein Team einige Anstrengungen auf sich nehmen, um den Wettbewerbswagen wieder Rallye-fit zu machen.

Hartbergerland Rallye 2022: Fahrerstimmen & Ausgangslage

Rallye-Show im Sog der Überflieger

Die Fans der Hartbergerland-Rallye dürfen sich wieder auf einen Sekundenkrimi an der Spitze freuen. Die besten Piloten des Landes garantieren Motorsport pur in allen Meisterschaftskategorien. Hier ihre Statements, bevor es am kommenden Wochenende losgeht.

ERC Rally Islas de Gran Canaria: Nachbericht Wagner

Internationale Bestzeiten auch auf Asphalt

Nach dem phänomenalen dritten Platz beim Rallye Europameisterschaftslauf (ERC) auf den Azoren Anfang April und zwischenzeitlich zwei weiteren Gesamtsiegen im Lavanttal und bei der Rallye Opatija in Kroatien, nahm Simon Wagner mit Beifahrer Winter am zurückliegenden Wochenende die Rally Islas de Gran Canaria in Angriff.

Die Super-Sebs fallen auch am Samstag beide aus!

WRC Portugal: Loeb und Ogier wieder raus!

Die Pannenserie der WRC-Stars Sebastien Loeb und Sebastien Ogier setzte sich bei der Rallye Portugal auch am Samstag fort - Evans weiter vor Rovanperä.