RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Rallye-ÖM: Burgenland

Wohin soll man sich orientieren?

Gerhard Schützl tritt mit seinem „bewährtem“ Opel Corsa im Burgenland an, als Co fungiert wieder Hans Zwickl.

An Konkurrenten mangelt es zwar nicht, trotzdem haben Gerhard Schützl, Unternehmer aus Pfaffstätten, und sein Co-Pilot Hans Zwickl aus Bad Vöslau, vor der OMV-Burgenland-Rallye rund um Oberwart (14./15.3.2003) Probleme mit der Einordnung.

„Wir sind in der Gruppe H – also bei den älteren Autos, die seit mehr als 11 Jahren nicht mehr gebaut werden – das Team mit der eindeutig geringsten Motorleistung. Unserem Opel Corsa am nächsten kommen gerade noch ein ungarischer 1600er-Lada sowie zwei alte Golf, alle anderen sind Allrad-Geräte mit Turbomotor, an die wir nicht einmal heranriechen könnten, wenn ich Carlos Sainz wäre. Leider gibt es bei uns ja keine Hubraum-Unterteilung wie bei den modernen Autos. Unser Ziel ist also, um den leider inoffiziellen Titel des besten zweiradgetriebenen Autos in der Gruppe H zu kämpfen.“

Ein kleiner Vorteil für Gerhard Schützl ist der hohe Schotter-Anteil der Rallye, die als 2. Lauf zur T-Mobile-Rallye-Staatsmeisterschaft gewertet wird. Hier ist Traktion gefragt und die bietet der 130 kg leichte Pfaffstättener seinem hellgrünen Boliden zur Genüge.

News aus anderen Motorline-Channels:

Rallye-ÖM: Burgenland

Weitere Artikel:

Hartbergerland Rallye: Vorschau Zellhofer

Auf der Suche nach Glück

Im Vorjahr feierte Christoph Zellhofer in der Oststeiermark noch drei Erfolge und wurde in der Gesamtwertung Siebter. Heuer sollten ähnliche Erfolge mit dem SUZUKI ZMX durchaus möglich sein ...

Ogier bastelt weiter am WRC-Plan

Lappi übernimmt in Sardinien

Esapekka Lappi wird Toyotas drittes WRC-Auto auf Sardinien von Sebastien Ogier übernehmen, während der Franzose seine weiteren Einsätze noch festlegen muss

Hartbergerland Rallye: Vorschau Hulak

Wie hart ist der Berg?

Nach dem etwas unglücklichen Verlauf und frühen Ende bei der Rallye W4 vor etwa einem halben Jahr mussten Andreas Hulak und sein Team einige Anstrengungen auf sich nehmen, um den Wettbewerbswagen wieder Rallye-fit zu machen.

Hartbergerland Rallye 2022: Fahrerstimmen & Ausgangslage

Rallye-Show im Sog der Überflieger

Die Fans der Hartbergerland-Rallye dürfen sich wieder auf einen Sekundenkrimi an der Spitze freuen. Die besten Piloten des Landes garantieren Motorsport pur in allen Meisterschaftskategorien. Hier ihre Statements, bevor es am kommenden Wochenende losgeht.

Hartbergerland Rallye 2022: erste Vorschau

Hartberg im Fokus der Rallyestars

Am letzten Mai-Wochenende, genauer gesagt am Samstag, 28., und Sonntag, 29. Mai, geben die besten Rallye-Piloten des Landes im Rahmen der Hartbergerland Rallye ordentlich Gas. Aber auch schon am Freitagabend wird den Fans in der Altstadt einiges geboten.