RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Rallye-ÖM: IQ Jänner-Rallye

„Zähle schon die Tage bis zum Start!“

Rallye-Newcomer Toto Wolff fiebert dem Start bei der IQ-Jänner-Rallye schon entgegen, der Wiener wird die Saison im neuen Mitsubishi EVO VIII bestreiten.

Mit der IQ-Jänner-Rallye wird am kommenden Wochenende (7./8. Jänner) in Freistadt die Österreichische Rallye-Staatsmeisterschaft eröffnet. Für Toto Wolff beginnt damit ein neuer Abschnitt in seiner Motorsport-Karriere. Und der 32jährige Wiener kann es kaum noch erwarten: „Bei mir ist die Motivation groß wie schon lange nicht. Jetzt zähle ich schon die Tage bis zum Start!“

Nach zwei Schnupper-Ausflügen beim Harrach-Sprint und der Waldviertel-Rallye wird es nun ernst: „Ich habe mich für ein Engagement im Rallyesport entschieden weil ich überzeugt bin, dass dabei sehr viel Spaß haben werde“, sagt Toto, der gleichzeitig aber auch auf Professionalität sehr viel Wert legt:

„Wir haben in den letzten Wochen sehr hart gearbeitet und versucht, nichts dem Zufall zu überlassen. Deshalb war ich vor Weihnachten auch noch gemeinsam mit Beppo Harrach bei John Haugland in Norwegen. Diese Tage waren für mich sehr wichtig, da habe ich sehr viel gelernt. Zum einen waren es meine ersten Kilometer mit einem Rallye-Auto auf Schnee, zum anderen habe ich mir auch viele, viele wertvolle Tipps geholt.“

Wolff, der in der Gruppe N antritt, weiß aber auch, „dass es keine Wunder gibt.“: „Ich stehe am Anfang meiner Rallye-Karriere. Da ist es ganz wichtig zu lernen. Deshalb werde ich im Mühlviertel versuchen, mich Schritt für Schritt nach vorne zu arbeiten. Schließlich muss ich mich ja auch an meinen neuen Mitsubishi EVO VIII gewöhnen."

"Um eine optimale Automatisierung zu erzielen, wird es schon einige Zeit benötigen. Aber die Zuversicht ist sowohl bei mir, als auch bei meinem Beifahrer Gery Pöschl und dem gesamten RMS-Motorsport-Team sehr groß.“

Vorschau Pfeiffenberger Vorschau Pfeiffenberger Vorschau Harrach Vorschau Harrach

News aus anderen Motorline-Channels:

Rallye-ÖM: IQ Jänner-Rallye

- special features -

Weitere Artikel:

WRC Rallye Kroatien: Nach Tag 3 (SP12)

Spannender Dreikampf um den Sieg - Ogier führt

Sebastien Ogier führt - doch Elfyn Evans und Thierry Neuville sitzen ihm im Nacken. Keferböck und Raith auf P7 und 8 der WRC3...

In einem dramatischen Finale fängt Sebastien Ogier seinen Teamkollegen Elfyn Evans ab - Keferböck und Raith holen WRC3-Punkte

Ott Tänak und Thierry Neuville bleiben auch in den kommenden Jahren bei Hyundai - Langfristige Vertragsverlängerung mit den beiden Topfahrern.

Johannes Keferböck und Ilka Minor konnten Platz sieben der WRC3 erringen - für den Oberösterreicher war es ein erkenntnisreiches Abenteuer auf selektiven Sonderprüfungen...

Die ORM scharrt in den Startlöchern: Der Auftakt beim Schneebergland-Comeback ist gesichert - Rallye Weiz und Wechselland-Rallye vorsichtig optimistisch....

Auch nach dem dritten Tag der WM-Rallye in Kroatien kann sich Kevin Raith freuen - Kevin Raith weiterhin souverän im Rennen!4