RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

ORM: Schneebergland-Rallye

Ein Sieg zum Geburtstag

Ein Herzinfarkt im März – drei Monate später jubelt Thomas Zeltner bereits wieder über den Sieg, den ihm Pilot Raimund Baumschlager widmet.

Foto: Daniel Fessl/www.motorline.cc

Vor sensationeller Zuseherkulisse hat das Duo Raimund Baumschlager und Thomas Zeltner den fünften Lauf zur Österreichischen Rallye Meisterschaft, die Schneebergland Rallye, gewonnen.

„Die Freude über den Sieg ist riesengross, aber noch viel grösser ist die Freude Thomas im Auto wieder an meiner Seite zu haben“, so Baumschlager.

Vergangenen März hat der Co- Pilot Thomas Zeltner einen Herzinfarkt erlitten und feierte nun in Rohr im Gebirge ein überaus gelungenes Comeback. Das bestätigte auch Baumschlager: „In der Arbeit sind wir ein eingespieltes Team und es ist so als hätte Thomas nie eine Pause eingelegt und das obwohl es für ihn die erste Rallye im Fabia R5 war.“

Zeltner selbst war überglücklich: „Ich kann es kaum fassen, sogar auf den längeren Sonderprüfungen ist es mir gesundheitlich sehr gut gegangen. Einfach ein schönes Geburtstagsgeschenk.“ Thomas Zeltner wird morgen 59.

Dem zwölffachen Staatsmeister und Sieger der Schneebergland Rallye 2010, 2012, 2013 und 2014, ist der Sieg im Skoda Fabia R5 mit Bestzeiten auf allen zehn Sonderprüfungen eindrucksvoll gelungen.

Am Ende siegten Baumschlager/ Zeltner mit 2:16.6 Vorsprung auf Grössing/ Schwarz (Ford Fiesta R5) und 4:17.1 auf Schuberth- Mrlik/ Welsersheimb (Subaru Impreza WRX Sti) und bauten somit den Vorsprung in der Gesamtwertung aus.

Die ORM wird am 7. und 8. August mit der Rallye Weiz fortgesetzt. Raimund Baumschlager wird mit 128 Punkten in der ORM- Gesamtwertung beim sechsten Meisterschaftslauf an den Start gehen und ist am besten Weg, den Staatsmeistertitel neuerlich zu verteidigen.

Ergebnis & ORM-Stand Ergebnis & ORM-Stand Bericht Grössing Bericht Grössing

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

ORM: Schneebergland-Rallye

- special features -

Weitere Artikel:

Ott Tänak und Thierry Neuville bleiben auch in den kommenden Jahren bei Hyundai - Langfristige Vertragsverlängerung mit den beiden Topfahrern.

In einem dramatischen Finale fängt Sebastien Ogier seinen Teamkollegen Elfyn Evans ab - Keferböck und Raith holen WRC3-Punkte

Speed was okay, but the corner was too tight

Dunner und Minor bei Rallye Piancavallo

Was vielversprechend begann, endete leider dramatisch am Eingang einer unscheinbaren Kurve. Das Team Dunner und Minor auf Skoda Fabia schlug sich am Wochenende in Italien dennoch mehr als beachtlich.

Viele Rallye-Fans kennen Peter Klein als DIE Stimme des Rallyesports im ORF, begonnen hat er seine Karriere unter anderem als Assistent des legendären Heinz Prüller, der am 30. April 2021 seinen 80. Geburtstag feiert.

Peter Klein blickt zurück auf einen ganz Großen des heimischen Rallyesports, der Oberösterreicher Raphael Sperrer brachte es auf sechs Meistertitel, wollte dabei aber nie "Everybody's Darling" sein.

Die M-Sport-Ford-Ingenieure arbeiten hart am Rally1-Auto für die WRC-Saison 2021. Bisher habe das Team mit dem Hybridauto gute Fortschritte erzielt.